Verletzte auf Kurt-Koblitz-Ring, Ölspur auf A44

Letzte Aktualisierung:

Alsdorf. Viel zu tun hatte die Feuerwehr Alsdorf am Freitag: Gegen 13.40 Uhr ging zunächst der Alarm, weil auf dem Kurt-Koblitz-Ring zwei Fahrzeuge kollidiert waren. Ein Fahrer hatte beim Linksabbiegen in die Broicher Straße die Vorfahrt eines Wagens übersehen, der in Richtung Alsdorf unterwegs war.

Zwei Personen wurden bei dem Aufprall verletzt und mussten ins Krankenhaus gebracht werden, wie die Feuerwehr auf Anfrage mitteilt. Die Kräfte gewährleisteten zudem die Verkehrsabsicherung und den Brandschutz während der Maßnahmen vor Ort.

Unmittelbar nach Einsatzende gegen 14.50 Uhr wurden die Kräfte dann zur Autobahn 44 gerufen. Hier stellte eine rund 40 Meter lange und fahrbahnbreite Ölspur auf der Ausfahrt eine erhebliche Gefahr dar. Die Wehrkräfte streuten die von der Autobahnpolizei gesperrte Strecke ab und orderten dann eine Kehrmaschine, die das Bindemittel aufnahm. Dieser Einsatz dauerte schließlich bis gegen 16.30 Uhr. Ein Verursacher für diese erhebliche Verschmutzung ist nicht bekannt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert