Verein „Wir in Würselen“: Kein Kind bleibt ohne Mahlzeit

Von: ehg
Letzte Aktualisierung:

Würselen. Über eine erfolgreiche Arbeit des Vereins „Wir in Würselen“ zugunsten armer Kinder und Jugendlicher in der Stadt legte dessen Vorsitzender Dr. Bernd Wenn auf der Jahreshauptversammlung Rechenschaft ab. Konnten doch im letzten Jahr über 17.000 Euro in die unterschiedlichen auf den Weg gebrachten Projekte investiert werden.

Wie in den vergangenen Jahren wurde sicher gestellt, dass kein Kind ohne eine warme Mittags-Mahlzeit in den Grund- und weiterführenden Schulen über den Tag kommen musste. Ebenfalls wurde ein gesundes Frühstück mit viel Obst und Gemüse in den Grundschulen vom Verein „Wir in Würselen“ finanziert. Zudem unterstützte und förderte er insgesamt 35 Schülerinnen und Schulen bei deren schulischen Leistungen.

Neben gezielter Förderung und einer Betreuung bei den Hausaufgaben von Schülern an zwei Grundschulen und einer weiterführenden Schule – die Zusammenarbeit mit dem Studienkreis Würselen bewährte sich dabei – half er mit Schulbuchgutscheinen und Schul-Erstausstattungen aus. In diese sinnvollen Maßnahmen steckte der Verein im letzten Jahr fast 15.000 Euro. Aber auch über den Schulalltag hinaus reichte „Wir in Würselen“ bei einer Schul-Abschlussfahrt einer Grundschule helfend die Hand, so dass diese erst für alle möglich wurde.

Dr. Bernd Wenn: „Wir kamen vielen Hilferufen nach. Wo immer das Geld nicht ausreichte, damit Würselener Kinder und Jugendliche bei Ernährungen, Gesundheit und Bildung ausreichend versorgt werden konnten“. Schwerpunkt aller Unterstützung wird auch in 2015 die Bereitung der Mittagsmahlzeit für alle bedürftige Kinder und Jugendliche sowie die Aktion „Gesunde Pausen mit Obst und Gemüse“ sein. Zahlreiche Anfragen aus den Schulen liegen dem Verein bereits vor.

Da es auch im laufenen Schuljahr nicht sein solle, dass eine gute Schulbildung und Förderung durch notwendige Nachhilfe am Geldbeutel der Eltern scheitere, werde – so Dr. Wenn – der Förderunterricht mit finanzieller Hilfe ebenfalls weiter geführt werden. In diesem Jahr wird 20 Schülerinnen und Schülern an zwei Grundschulen und einer weiterführenden Schule mit einem Gesamtbetrag von 12.000 Euro unter die Arme gegriffen werden. Die Eltern beteiligen sich mit einem symbolischen Eigenanteil an dieser Maßnahme.

Dank an Spender und Sponsoren

Vorsitzender Wenn unterstrich, dass die Spendenbereitschaft im verflossenen Vereinsjahr erfreulich groß gewesen sei. So dass die Einnahmen sich fast mit den Ausgaben deckten. Der Vorstand – auch weiterhin mit Dr. Bernd Wenn an der Spitze – versichert, dass jeder Euro zu 100 Prozent bei den Kindern ankomme und bei ihnen gutes bewirke. Bei den Sponsoren bedankt er sich für ihre langjährige Unterstützung: „Ohne Ihre Hilfe könnten wir die vielfältigen Aktionen nicht durchführen und die kurzfristigen finanziellen Hilfen zugunsten von verarmten Kindern und Jugendlichen in Würselen nicht leisten.

Vorsitzender Dr. Bernd Wenn im Amt bestätigt

Nach der Entlastung des gesamten Vorstandes und der Verabschiedung der Beisitzer Stefan Mix und Marita Krauthausen erfolgten Neuwahlen. Danach setzt sich der Vorstand wie folgt zusammen:

1. Vorsitzender Dr. Bernd Wenn, Stellvertretende Vorsitzende Eva-Maria Voigt-Küppers (MdL) und Doris Harst, Geschäftsführerin Barbara Friedrich, Schatzmeisterin Brigitte Seidel sowie Beisitzer Simone Schulte, Martina Schillings und Ulf Dreßen, der neu in den Vorstand gewählt wurde.

Auch in 2015 freut sich der Verein über jede Spende, die auf seinen Konten eingeht. Bei der Sparkasse lautet die IBAN-Nummer DE59390500001071655037 und bei der VR-Bank DE95391629800117900010.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert