Nordkreis - Veranstaltungen zum Volkstrauertag im Nordkreis

Veranstaltungen zum Volkstrauertag im Nordkreis

Letzte Aktualisierung:

Nordkreis. Auch in Alsdorf und Baesweiler ist die Bevölkerung zu Gedenkfeiern anlässlich des Volkstrauertags geladen:

Die Stadt Alsdorf veranstaltet traditionell mit dem Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge eine Feierstunde am Ehrenmal im Südpark am Übacher Weg, teilt das Presseamt mit. Es werden auch Bürgermeister L.M.C. (Luc) Winants der Gemeente Brunssum sowie Vertreter des dortigen Partnerschaftskomitees teilnehmen.

Begonnen wird der Volkstrauertag um 10 Uhr mit dem gemeinsamen Besuch der Messe in der Martin-Luther-Kirche in Alsdorf. Die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Alsdorf stellt eine Ehrenwache am Denkmal. Gegen 11 Uhr legen Bürgermeister Alfred Sonders sowie der stellvertretende Bürgermeister Dirk Schaffrath am Ehrenmal Kränze nieder und gedenken der Toten. Zur Kranzniederlegung spricht Pfarrerin Elisabeth Peltner ein Gebet, außerdem spielt das Trommler- und Pfeiferkorps „Vereinte Freunde“ Hoengen, zugleich Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr. Anschließend werden an der Gedenkstätte für die Verfolgten des Dritten Reichs, aller Kriege und Opfer von Terrorherrschaften ebenfalls Kränze niedergelegt.

Die Schaufenberger gedenken in der Messe und einer anschließenden Zeremonie am Ehrenmal der Gefallenen in den beiden Weltkriegen und der Opfer der Gewaltherrschaft. Diese Tradition wird seit rund 70 Jahren durch eine Initiative aller Vereine und Vereinigungen in Schaufenberg getragen.

In der Messe am Samstag, 18. November, 18.30 Uhr, in St. Mariä Heimsuchung gilt ein besonderes Gedenken Johann Hubert Klinkenberg, der in Schaufenberg lebte und verhaftet wurde, weil er sich im Bekenntnis zu seinem christlichen Glauben gegen den Nazi-Terror stellte. Er kam vor 75 Jahren am 24. Juli 1942 im KZ Flossenbürg zu Tode.

Den Gottesdienst feiert die Gemeinde gemeinsam mit Prälat Professor Dr. Helmut Moll (siehe auch Seite 24) aus Köln, der eine umfangreiche Dokumentation über die Märtyrer des 20. Jahrhunderts verfasst hat. Darin fand auch Johann Hubert Klinkenberg eine besondere Würdigung. Zur musikalischen Gestaltung der Messe trägt das Männerquartett Alsdorf-Schaufenberg unter Leitung von Georg Vorhagen bei.

Die anschließende Kranzniederlegung am Ehrenmal für die Schaufenberger Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft werden die Blaskapelle Alsdorf-Schaufenberg und der Trommler- und Spielverein Alsdorf-Schaufenberg musikalisch umrahmen. Mit dabei sind auch eine Ehrenwache der Feuerwehr Alsdorf und die St. Hubertus Schützenbruderschaft.

An diesem Abend wird, wie jedes Jahr, nach dem Gottesdienst um eine Spende zum Erhalt des Mahn- und Ehrenmals an der alten Kirche gebeten.

Gedenkmärsche

Folgende Gedenkfeiern zum Volkstrauertag finden am Sonntag, in Baesweiler statt: Oidtweiler: 9.15 Uhr Gedenkmarsch vom Pfarrheim zur Kirche, 9.30 Uhr Gottesdienst zum Patrozinium, anschließend Kranzniederlegung am Ehrenmal in der Kirche; Puffendorf: 10 Uhr Wortgottesdienst (nicht 9.30 Uhr, wie im Vorfeld bekannt gemacht), anschließend Kranzniederlegung am Ehrenmal an der Kirche;

Setterich: 9.30 Uhr Gottesdienst, danach gegen 10.15 Uhr Gedenkveranstaltung in der Kirche und Kranzniederlegung am Ehrenfriedhof; Loverich/Flove-rich: 10 Uhr Gedenkmarsch vom Kreuz an der Schreinerei Bürschgens, Mozartstraße, zum Friedhof, dann Kranzniederlegung am Ehrenmal auf dem Friedhof; Beggendorf: 10 Uhr Gedenkmarsch von der Kirche zum Friedhof, Kranzniederlegung am Ehrenmal.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert