VdK Herzogenrath würdigt ehrenamtliche Arbeit

Von: fs
Letzte Aktualisierung:
6674857.jpg
Treue: Herbert Frauenrath (l.) und Annelies Vinders (r.) ehrten Peter Paul Esklavon für 25-jährige Mitgliedschaft. Foto: Wolfgang Sevenich

Herzogenrath. Der Sozialverband VdK in Herzogenrath hatte zum Infonachmittag mit Weihnachtsfeier in die Gaststätte „My Way“ geladen. Vorsitzender Herbert Frauenrath hieß die Gäste im geschmückten Saal willkommen.

Heute ist der VdK die größte sozialrechtliche und -politische Interessenvertretung für Rentner, Menschen mit Behinderung, chronisch Kranke, ältere Arbeitnehmer, Pflegebedürftige und Angehörige. Viel ehrenamtliche Arbeit wird an der Basis geleistet. Betreuerin Annelies Vinders informierte über die nächste VdK-Sprechstunde am 12. Dezember, 16.30 Uhr, im „My Way“.

Frauenrath bedankte sich bei Raymar Schaefer aus Kerkrade und Peter Paul Esklavon aus Bardenberg, die dem Sozialverband seit 25 Jahren angehören. Seit 10 Jahren ist Angela Frohn dabei. Alleinunterhalter Eugen Nähle spielte zur Feier auf, Spannung bereitete eine Tombola.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert