Unterschriftensammlung: „G9 jetzt!“ geht in die heiße Phase

Letzte Aktualisierung:

Baesweiler. Die Zulassung der amtlichen Listenauslegung und der parallelen Durchführung der freien Unterschriftensammlung für das Volksbegehren „Abitur nach 13 Jahren an Gymnasien: Mehr Zeit für gute Bildung, G9 jetzt!“ ist am Donnerstag, 5. Januar, durch die Landesregierung veröffentlicht worden.

Vom Donnerstag, 2. Februar, bis Mittwoch, 7. Juni, haben alle Stimmberechtigten die Möglichkeit, sich in die in den Gemeinden ausliegenden Eintragungslisten einzutragen. Bei der Stadt Baesweiler liegen die Eintragungslisten zu folgenden Öffnungszeiten im Rathaus Baesweiler, Zimmer 213, Mariastraße 2, 52499 Baesweiler aus: Montag, Mittwoch, Freitag: 8.30 bis 12 Uhr; Dienstag: 8.30 bis 12 Uhr, 14.30 bis 18 Uhr; Donnerstag: 8.30 bis 12 Uhr, 14 bis 16 Uhr.

Am Altweiberdonnerstag, 23. Februar, gilt die abweichende Öffnungszeit von 8.30 Uhr bis 10 Uhr. Rosenmontag, 27. Februar, erfolgt keine Auslegung.

Über die oben genannten Öffnungszeiten hinaus besteht auch an den Sonntagen 19. Februar, 26. März, 30. April und 28. Mai, 8 Uhr bis 12 Uhr, an der Infothek im Rathaus Baesweiler die Möglichkeit, das Baesweiler Volksbegehren durch seine Unterschrift zu unterstützen.

Wer keine Gelegenheit hat, sich persönlich im Rathaus in die Eintragungslisten einzutragen, kann ab Donnerstag, 2. Februar, einen Eintragungsschein über die Homepage der Stadt Baesweiler unter www.baesweiler.de, Rubrik: Aktuelles, Volksbegehren „G9 jetzt!“, beantragen.

Der Antrag kann auch formlos schriftlich an die Stadt Baesweiler, Wahlamt, Mariastraße 2, 52499 Baesweiler, per Fax an Telefon 02401/800-117 oder per E-Mail an die E-Mail-Adresse wahlamt_baesweiler@stadt.baesweiler.de unter Angabe des Vor- und Nachnamens, der vollständigen Anschrift und des Geburtsdatums erfolgen. Telefonische Anträge auf Ausstellung eines Eintragungsscheins sind nicht zulässig.

Weitere Informationen enthalten die Bekanntmachungs-Nummern Telefon 005/2017 und Telefon 006/2017 vom Mittwoch, 18. Januar, die ebenfalls im Internet abrufbar sind.

Bei weiteren Fragen helfen Johanna Lankow, Telefon 02401/800-213 oder Simone Wetzel, Telefon 02401/800-208.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert