Unregelmäßigkeiten in Sachen Ein-Euro-Jobs im TPH

Von: bea
Letzte Aktualisierung:

Herzogenrath. Ein Ermittlungsverfahren hat die Arge des Kreises Aachen gegen die TPH-GmbH und ihren Geschäftsführer eingeleitet.

Gemäß Aussagen einer Ein-Euro-Kraft habe es Unregelmäßigkeiten geben. Nach diesem Anfangsverdacht hat der Ermittlungsdienst der Arge sofort seine Arbeit aufgenommen.

„Auch zu seinem eigenen Schutz, um ihn aus der Schusslinie zu nehmen”, wie Bürgermeister Christoph von den Driesch auf Anfrage mitteilt, habe er den Geschäftsführer unverzüglich außer Dienst gestellt, nachdem er die schriftliche Darstellung des Sachverhalts von der Arge erhalten habe. Auch die Fraktionen und die Gesellschafter sind informiert worden. Von den Driesch wird nun bis auf weiteres kommissarisch die Leitung der GmbH übernehmen, um die Führung des TPH zu gewährleisten.

Die dazu nötigen Eilbeschlüsse durch die Gesellschafter - die Stadt Herzogenrath, die Gemeinde Kerkrade, die Agit, die IHK und die Sparkasse - sind in Vorbereitung. Denn die vorgeschriebene 14-tägige Ladefrist für eine Gesellschafterversammlung, will der Bürgermeister nicht untätig verstreichen lassen, um die Handlungsfähigkeit der TPH GmbH nicht zu gefährden. Die Gesellschafterversammlung wird den Umlaufbeschluss im Nachhinein formal bestätigen.

Arge-Geschäftsführer Stefan Graaf teilt unter Verweis auf den Datenschutz und das laufende Verfahren mit, dass zurzeit noch Zeugen befragt werden. Graaf: „Wenn wir die Erkenntnis haben, dass strafrechtlich relevante Dinge tangiert sind, schalten wir die Staatsanwaltschaft ein.” Noch allerdings gelte die Unschuldsvermutung.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert