Überfall im Bus nach Alsdorf: Mit Pistole gedroht

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Symbol Blaulicht Polizei Unfall Polizeiwagen Streifenwagen Foto Hauke-Christian Dittrich/dpa
In Polizeigewahrsam endete der Versuch eines 20-jährigen Alsdorfers, in einem fahrenden Bus einem Fahrgast ein Smartphone zu rauben. Symbolfoto: dpa

Alsdorf/Baesweiler. Ein 20-Jähriger aus Alsdorf ist am Donnerstagabend während einer Busfahrt von Baesweiler nach Alsdorf überfallen worden. Der Täter, ein 25 Jahre alter Mann aus Baesweiler, hatte mit einer Gaspistole im Bus die Herausgabe des Smartphones gefordert.

Gegen 21.15 fuhren Täter und Opfer im selben Bus von Baesweiler nach Alsdorf. Während der Fahrt setzte sich der Täter neben den Alsdorfer. Mit der Drohung „Ich mach dich platt“ schüchterte der Baesweiler sein Opfer ein. Zusätzlich zeigte er auf seinen Hosenbund, in dem eine schwarze Pistole steckte. Anschließend zog er das Smartphone aus der Hosentasche des Opfers und nahm es an sich.

Am Alsdorfer Anna-Platz stiegen sowohl Täter als auch Opfer und mehrere Zeugen aus. Der Alsdorfer bat den Bewaffneten um Rückgabe seines Smartphones. Der Baesweiler stellte die Rückgabe in Aussicht, wenn das Opfer eine Tafel Schokolade in einem nahe gelegenen Kaufhaus „klauen“ würde. In der Hoffnung, tatsächlich sein Smartphone zurückzubekommen, kaufte er die gewünschte Tafel Schokolade. Beim Verlassen des Geschäfts war der Täter jedoch verschwunden.

Im Rahmen der eingeleiteten Fahndung gelang es der Polizei, den Täter zu ermitteln und in Gewahrsam zu nehmen. Auch gab er die Tat zu. Das Smartphone und die Schusswaffe wurden sichergestellt. Der 25-Jährige muss sich am Freitag vor dem Amtsgericht Aachen verantworten.

Leserkommentare

Leserkommentare (21)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert