Über Stock und Stein: Läufer stellen ihr Können unter Beweis

Letzte Aktualisierung:
Los gehts: Die Sportler ermit
Los gehts: Die Sportler ermittelten in verschiedenen Wettkampfklassen ihre Sieger. Foto: Julian Mertens

Herzogenrath. Der Startschuss ertönte, die Masse setzte sich am Schulzentrum an der Bardenberger Straße in Bewegung, der 43. internationale Volkslauf und Straßenlauf begann. Das Publikum feuerte gespannt seine Favoriten an - das ließen sich die zahlreichen Zuschauer auch bei herbstlichen Temperaturen nicht nehmen.

Der diesjährige Volkslauf war lange herbeigesehnt worden, und aufgrund der Terminverschiebung gab es besonders viele Anmeldungen, da der Volkslauf gewöhnlich im Juni stattfindet.

Neben dem Volkslauf über 10 km wurden auch der 34. internationale Halbmarathon, zugleich Kreismeisterschaften für die Hauptklasse und alle Altersklassen, die Kreismeisterschaft 5 km Schüler/innen und auch Walking und Nordic Walking sowie der „Jedermannlauf” ausgetragen - reibungslos organisiert von der DJK Jung Siegfried.

Insgesamt gab es rund 600 Anmeldungen für alle Disziplinen, neben Vereinssportlern konnten sich auch Hobbyläufer anmelden und ihr Können unter Beweis stellen. Die von den Läufern zu bewältigende Strecke führte durch das abwechslungsreiche Broichbachtal, also über Stock und Stein.

Auch für das leibliche Wohl der Sportlerinnen und Sportler wurde bestens gesorgt. Neben erfrischendem Wasser für die Sportler direkt an der Strecke gab es für jedermann Speisen und Getränke in der Cafeteria.

Im Anschluss an den Halbmarathon mit seinen stattlichen 21,1 Kilometern Länge konnten sich darüber hinaus alle Teilnehmer an den Läufen durch den Physiotherapeuten Dirk Heinrichs und sein Team nach vorheriger Dusche kostenlos massieren lassen.

Die drei bestplatzierten in der Kategorie Volkslauf waren Philipp Nawrocki, Patrick Loos und Markus Breuer.

Beim Halbmarathon belegten Andreas Probst, Gero Pietsch und Bastian Orthen die ersten drei Plätze.

Beim Jedermannlauf waren Julius Zachow, Frank Paschke und Hannes Vohn unter den Schnellsten. Beim Kinderlauf Jungen 1 waren Dario Ostlender, Noah Herma und Philipp Bund unter den ersten Drei. Beim Kinderlauf Mädchen 1 waren Naroa Sander, Nele Eckmann und Emilia Rieper die Bestplatzierten.

Beim Walking über eine Distanz von 5km waren Karin Wiertz, Sven Richert und Gerda Ritter die Bestplatzierten. Auf der Strecke von 10 km Walking siegten Heinz van Kampen, Julia Cloos und Christiana Gareis.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert