Turnverein: Farbenfrohe Sportshow zum 140-Jährigen

Von: ehg
Letzte Aktualisierung:
4568465.jpg
Sportliche Zeitreise: Auch der Nachwuchs des Würselener Turnvereins präsentierte sich bei der Show. Foto: Wolfgang Sevenich

Würselen. Nach einem Jahr Pause hat sich der Würselener Turnverein zum 140-jährigen Bestehen unter dem Motto „Zeit“ in einer farbenfrohen Sportshow in der Walter-Rütt-Halle an der Bardenberger Straße der Öffentlichkeit präsentiert. Bei dieser abwechslungsreichen Performance dokumentierte der Verein, dass sein Angebot längst über das eines klassischen Turnvereins hinausgeht, auch wenn das Turnen für Kinder und Jugendliche noch einen hohen Stellenwert hat.

Gerne nahm sich Vorsitzender Peter Sous Zeit, die vielen Besucher, die sich an diesem Nachmittag Zeit für den Würselener Turnverein genommen hatten, zu begrüßen, als Ehrengäste neben dem ersten Bürger der Stadt, Bürgermeister Arno Nelles, den Vorsitzenden des Sportausschusses, Hans-Josef Bülles, den Vorsitzenden des Stadtsportverbandes, Günter Kuckelkorn, und die Vize-Vorsitzende des Turngaues Aachen, Inge Friedrichs. Aber auch die Ehrenmitglieder Uschi Auhagen, Franz Grümmer, Heinz Hahnrath und Willi Schmitz, sowie den Vorgänger im Amt, Josef Holtkamp. Beim Malteser Hilfsdienst bedankte sich Sous für dessen Einsatzbereitschaft.

Ob aller Freude über den guten Besuch, mahnte Vorsitzender Sous an, dass durch die Schließung von Sporthallen der Würselener Turnverein als ausschließlicher Nutzer von Hallen, stark betroffen sei. Da das Sportprogramm nicht mehr im vollen Umfange habe abgewickelt werden können, habe es nicht nur bei den Mitgliedern, sondern auch bei den Übungsleitern eine Reihe von Abmeldungen gegeben. Er wünschte sich, dass bald wieder ausreichend Zeiten in Hallen in einem vernünftigen Zustand zur Verfügung stehen werden.

Die Jahresuhr in Schwung setzte das Allgemeine Mädchenturnen, ein gelungener Auftakt des Streifzuges durch die Vereinsarbeit. „Heut‘ ist so ein schöner Tag“ verbeugten sich die jungen Turnschützlinge in reizenden Kostümen vor der eingeläuteten fünften Jahreszeit. Die weiblichen Leistungsturnerinnen veranstalteten ein Spiel mit der Zeit voller Eleganz mit Hechtsprüngen sowie Rollen vor- und rückwärts im raschen Wechsel. Auch sie ernteten viel Beifall als Dank dafür, dass sie sich im Training viel Zeit zum Üben genommen hatten. An Geräten unternahmen sechs- bis neunjährige Turnerinnen eine Reise durch die vier Jahreszeiten, eine schwungvolle Darbietung. Dass es an der Zeit ist, dass sich was dreht, unterstrich die Wirbelsäulengruppe bei ihrem Auftritt.

Nach der Pause dann „Zumba“, eine Aerobic-Fitness, sportlich elegant und voller Ästhetik. Die Jugend des Vereins lud zu einer Zeitreise durch die Musikgeschichte ein, sportlich peppig aufbereitet. Ohne Musik geht im Sport kaum noch etwas! Bei den jungen Wettkampfturnen tickte die Zeit. Rasant waren ihre turnerischen Darbietungen, atemberaubend. Keine Zeit hatte die zweite Aerobic-Fitnessgruppe.

Zum krönenden Abschluss gab es noch „Dark Light“. Die weiblichen Akteure waren in ihrem Element und zogen ihr Publikum durch ihre sportlich-tänzerischen Vorführungen in ihren Bann. Moderiert wurde die bunte Show von der Frau des Vorsitzenden, Renate Sous.

Der WTV geht zweifelsohne mit der Zeit: Ab dem 10. Januar 2013 bietet er einen neuen Kurs „Golden Age“ an. In ihm werden Reaktion, Gleichgewicht, Geschicklichkeit, Orientierung und Rhythmusgefühl geschult. Übungen am Boden und mit Geräten sollen für Fitness sorgen.

Der neue Kurs findet um 17 Uhr im Foyer der Grundschule Linden-Neusen, Linden-Neusener Straße 157, statt. Übungsleiterin ist Gabi Kempkens. Anmeldungen bei Ingrid Blankenheim, An der Quellen 40, 52146 Würselen, 02405/81058, oder per Mail unter ingrid.blankenheim@wtv-sport.de. Das Anmeldeformular kann unter www.wtv.sport.de herunter geladen werden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert