Würselen - Turngemeinde Bardenberg zieht positive Bilanz

Turngemeinde Bardenberg zieht positive Bilanz

Von: ehg
Letzte Aktualisierung:
9698536.jpg
Die Jubilare der Turngemeinde Bardenberg: (vordere Reihe v. l.) 2. Vorsitzender Peter Schreiber, Gisela Kleinholz (40), Vorsitzender Georg Kapfhammer, Käthe Baesener (40), Annemarie Derissen (20), Anna Ewig (10) – hintere Reihe v.l: Britta Mertens (30), Brigitte Scheller (30), Editha Hamacher (30). Foto: W. Sevenich

Würselen. Positiv fiel die Bilanz für das Berichtsjahr 2014 aus, die der Vorstand der Turngemeinde Bardenberg unter dem Vorsitz von Georg Kapfhammer auf der Jahreshauptversammlung „aufmachen“ konnte. Wurden doch rund 1000 Übungsstunden von sieben Trainerinnen beziehungsweise Betreuerinnen bei nur einem Unfall, der der Sportversicherung ordnungsgemäß gemeldet worden ist, über die Bühne gebracht.

Erfreulich war vor allem, dass es im Kinder- und Jugendbereich einen leichten Mitglieder-Zuwachs zu verbuchen gab. So zählt die Turngemeinde Bardenberg derzeit 348 Mitglieder, 291 weiblichen Geschlechts. Unter 18 Jahren sind davon 148 Kinder und Jugendliche, was für die wertvolle Jugendarbeit spricht, die vom Verein in der Mehrzweckhalle An Wilhelmstein Woche für Woche geleistet wird.

Ergänzt wurde der Bericht des Vorsitzenden durch den der Geschäftsführerin Silvia Kapfhammer und der Kassiererin Hilde Wilhelm. Der Kassenbericht belegte, dass die TG Bardenberg finanziell auf gesunden Füßen steht. Die Prüferinnen Sybille de Gavarelli und Editha Hamacher attestierten der Kassiererin eine übersichtliche und ordnungsgemäße Führung der Kassengeschäfte.

Geleitet wurde die Wahl des Vorsitzenden von Ehrengeschäftsführerin Gertrud Rübel, die dem alten Vorstand im Namen der Mitglieder für die wiederum zufriedenstellend geleistete Vereinsarbeit dankte.

Das Ergebnis der Vorstandswahlen: Vorsitzender Georg Kapfhammer, Stellvertreter Peter Schreiber, Geschäftsführerin Silvia Kampfhammer, Kassiererin Hilde Wilhelm, Schriftführerin Jutta Rong, Oberturnwartin Britta Mertens, Frauenwartin Britte Scheller, Stellvertreterin Julina Gallus, Jugendwartin Tina Bock und Stellvertreterin Maike Schwartz. Zu Kassenprüferinnen wurden Editha Hamacher und Christel Neese bestellt. Aus der sportlichen Vereinsarbeit aus schied Oberturnwartin Anna Vahsen.

Bei einer Reihe von Mitgliedern bedankte sich Vorsitzender Kapfhammer für deren Treue, für zehn Jahre bei Maya Becker, Silke und Leonie Stief, Eva und Jan Gottwald, Bettina Odenthal, Anne-Lore Ewig und Sabine Kaul-Dreesbach, für 20 Jahre bei Annemarie Derissen sowie für 30 Jahre bei Brigitte Scheller, Editha Hamacher und Britta Mertens.

Für 40-jährige Mitgliedschaft ließ der Verein Käthe Baesener, Gabi Lübke, Gisela Kleinholz und Marlene Sieben hochleben. Der einzige Wermutstrophen war bei den Wahlen, dass das Amt der stellvertretende Kassiererin auch dieses Mal nicht besetzt werden konnte.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert