Türkischer Männerchor gehört zu Gästen

Von: Margret Nußbaum
Letzte Aktualisierung:
12823770.jpg
Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren: Willy Feldeisen von der Tafel sowie Catharina Scholtens und Günter Pesler vom Geschichtsverein (von links) freuen sich auf ihr gemeinsames Sommerfest. Foto: Margret Nußbaum

Baesweiler. Mal über den Tellerrand schauen: Das ist einer der Leitsätze des Geschichtsvereins Baesweiler. Denn der Reinerlös des Sommerfestes am Samstag, 27. August, im Haus Setterich kommt der Baesweiler Tafel zu Gute.

Die Schirmherrschaft hat Bürgermeister Dr. Willi Linkens gern übernommen. „Der Geschichtsverein Baesweiler verdient allerhöchste Anerkennung wegen seines Engagements im sozialen und kulturellen Bereich“, lobte er bei der Pressekonferenz. Willy Feldeisen, Vorsitzender der Baesweiler Tafel, freute sich über die Unterstützung und erklärte: „Gerade in den Wintermonaten, wenn es nicht so viel frisches Obst und Gemüse gibt, fallen die Lebensmittelspenden für die Tafel nicht so üppig aus wie im Sommer. Da sind wir dringend auf den Zukauf von haltbaren Nahrungsmitteln angewiesen. Das können wir kaum stemmen ohne Unterstützung durch andere.“

Catharina Scholtens, Vorsitzende des Geschichtsvereins, und dessen Geschäftsführer Günter Pesler zeigten sich vom ehrenamtlichen Engagement der Tafel-Mitarbeiter beeindruckt. „Die Tafel an der Jülicher Straße und unser Geschichtsverein in der Alexander-straße sind ja fast Nachbarn“, meinte Günter Pesler.

„Da bekommen wir hautnah mit, was dort geleistet wird. Deshalb ist es für uns ein Herzensanliegen, ein so großartiges Engagement zu unterstützen.“ Und Catharina Scholtens erklärte: „Unser Ziel war es, den Reinerlös unseres Sommerfestes ,hochzupuschen‘. Und wir sind dankbar, dass wir Sponsoren gefunden haben, die unser Engagement für die Tafel mit unterstützen.“

Das Sommerfest im Haus Setterich, Emil-Mayrisch-Straße 20, startet um 11 Uhr. In einem Interview beantworten Dr. Willi Linkens und Willy Feldeisen dann Fragen rund um die Baesweiler Tafel. Es gibt Kaffee und Kuchen, kalte Getränke, Gegrilltes und türkische Spezialitäten.

Bilder und Zitate

Neben einer Mädchen-Tanzgruppe tritt ein türkischer Männerchor auf. Der Geschichtsverein präsentiert seine Literatur und verkauft das neue Jahrbuch. Ein Highlight ist die Fotoausstellung mit Bildern und Zitaten von Zuwanderern, die in Baesweiler eine neue Heimat gefunden haben. Eine weitere Ausstellung mit historischen Fotos widmet sich dem Berg- und Siedlungsbau.

Für Kinder sind ein Stadtquiz mit dem Geschichtsvereinsmitglied Dr. Günther Mohr sowie zum Beispiel kreatives Schminken im Angebot.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert