AZ App

Tom Astor kommt ins Energeticon

Letzte Aktualisierung:
7005473.jpg
Vielfach ausgezeichnet: Tom Astor hat auch mit US-Country-Größen wie Johnny Cash oder John Denver gesungen.

Alsdorf. Country-Music in Deutschland hat einen Namen: Tom Astor. Die Kulturgemeinde Alsdorf präsentiert ihn im historischen Fördermaschinenhaus des Energeticon am Samstag, 8. März, 20 Uhr. „Tom Astor unplugged“ mit zwei Top Gitarristen.

Spätestens seit seinem 1984er-Hit „Hallo, guten Morgen Deutschland“ steht der gebürtige Sauerländer im Fokus einer Szene, in der auf handgemachte Musik und aussagekräftige Texte Wert gelegt wird. Noch heute ist der Titel ein Dauerbrenner, genau wie „Junger Adler“. Hits, mit denen auch Tom Astor selbst schöne Erinnerungen verbindet. Seit vielen Jahren nimmt er seine Platten in Nashville, Tennessee auf, Heimat der Country Music. Auch „Wenn man kämpft, kann man verlier‘n“ hat dort sein Soundbild bekommen. Ein Song, aus dem Lebenserfahrung und unerschütterlicher Optimismus sprechen, aber auch selbstkritische Reflexion.

Kein Musiker bildet den Geist dieser Musikszene in Deutschland so ab wie er. Ein Gradmesser seines Stellenwerts auch international ist das Album „Duette – Tom Astor & friends“ mit 20 Duetten. Im Februar 1996 bereitete es auch dem ewig populären „Man in black“ – Jonny Cash – Riesenfreude, zusammen mit seinem Freund aus Germany zwei Titel aufzunehmen. Auch mit John Denver und Wolfgang Petry hat Astor Duette gesungen. Auszeichnungen und Preise wie Goldene Schallplatten, die Goldene Stimmgabel sowie über vier Millionen verkaufte CDs markieren seinen musikalischen Weg.

Karten für den Country-Abend im Energeticon sind bei allen bekannten Vorverkaufsstellen, zum Beispiel im Media Store, Großkölnstraße 56, sowie beim Zeitungsverlag Aachen, Verlagsgebäude, Dres­dener Straße 3, erhältlich, für 36 Euro zuzüglich Gebühren erhältlich. Weitere Informationen finden sie auf www.energeticon.de.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert