Tischtennissportler blicken auf erfolgreiches Jahr

Von: ehg
Letzte Aktualisierung:

Würselen. Mit Abteilungsleiter Bernd Waldow blicken die Tischtennissportler der DJK Westwacht Weiden zum Jahreswechsel auf ein äußerst erfolgreiches Sportjahr 2013 zurück Mit dem Jubiläum „30 Jahre TT Mini-Meisterschaften“ wurde trotz Umzug in die Sporthalle Parkstraße – die Turnhalle am Markt war kurzfristig gesperrt worden – das erste Highlight gesetzt.

Sowohl die Herren im Kreis A-Pokal als auch die Damen im Bezirkspokal erreichten das Finale. Das zweite Silke Laven-Benefizturnier zugunsten des Ambulanten Hospizdienstes der Aachener Caritas erbrachte wieder einen dreistelligen Spendenerlös. Die neuen Vereinsmeister wurden traditionsgemäß ihm Rahmen eines Grillfestes am Wisselsbach geehrt. Gleichzeitig hatten drei von vier Herrenmannschaften nach dem Aufstieg in die höhere Klasse allen Grund zum Feiern, da alle diese halten konnten.

Die Westwacht Damen, die seit Jahren in der Bezirksliga am höchsten Spielen, konnten sich im Mittelfeld behaupten. Letztjähriges Aushängeschild der DJK Westwacht Weiden waren die drei Nachwuchsmannschaften. Jugendwart Manfred Melswich konnte gleich zwei Meistertitel vermelden, den der ersten Jugendmannschaft und den der ersten Schülermannschaft, beide in der Kreisliga. Auch die neu formierte zweite Schülermannschaft konnte auf Anhieb mit sechs Punkten Vorsprung den Sieg in der Schüler-Kreisklasse verbuchen.

In das neue Jahr wird mit den 31. Mini-Meisterschaften gestartet, die am Samstag, 25. Januar, ab 9.30 Uhr in der Turnhalle am Markt veranstaltet werden. Der Höhepunkt des Jahres 2014 sollen für die mittlerweile fünf Herrenteams, drei Jugendmannschaften und das Damenteam die Feiern zum 60-jährigen Bestehen werden. Mit einer sportlichen Veranstaltung am 28. und 29. Juni sowie einer geselligen im Herbst soll das Jubiläum gebührend gefeiert werden.

Dank sagt Abteilungsleiter Waldow seinem Veranstaltungsteam, das wiederum ohne eine einzige Ordnungsstrafe den Spielbetrieb hatte abwickeln können. Bei der Sportlermatinee der Stadt wurde Jürgen Wernerus für die deutsche Meisterschaft im Betriebssport geehrt. Ein in seinen Dank schloss Waldow den Hauptvorstand mit Josef Kuck in der Spitze für die gewährte Unterstützung. Die TT-Sportler freuen sich schon auf das erste Geburtstagsgeschenk. Wurden in diesen Tagen doch zwei neue Wettkampftische angeliefert pünktlich zum Trainingsauftakt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert