Tiefe Trauer: Alsdorfer Schriftstellerin Grit Wirtz gestorben

Von: rp
Letzte Aktualisierung:
15167330.jpg
Vielfältig aktiv mit schriftstellerischer Ader: Grit Wirtz aus Alsdorf ist tot. Foto: Stefan Schmitz

Alsdorf. Sie galt als eine exzellente Schriftstellerin. Im hohen Alter von 92 Jahren ist sie im Hause ihres Sohnes Dr. Jürgen Wirtz nebst Schwiegertochter Kerstin, die ihre Schwiegermutter zuletzt hegte und pflegte, am Sonntag verstorben: Grit Wirtz.

Schon als Kind hat sie die Liebe zum Lesen, Schreiben und zur Musik entdeckt. Klavier spielen und Singen begleiteten ihr Leben.

Während ihres Studiums in Düsseldorf lernte sie ihren Mann, Dr. Theo Wirtz, kennen. Sie heirateten 1947 und zogen gemeinsam 1948 nach Alsdorf, wo sie die Praxis des Großvaters übernahmen. Hier bekam die Familie mit den Kindern Jürgen und Barbara Zuwachs. Sohn Dr. Jürgen Wirtz übernahm später die Praxis des Vaters.

Vielfältig aktiv

Grit Wirtz war in dieser Zeit an vielfältig aktiv. So hat sie sich rund zwei Jahrzehnte in einigen sozialen Verbänden engagiert und half bei vielen Kinderevents wie Weihnachtsfeiern, Tagesausflügen und Spielgruppen mit.

In den 70er Jahren flammte ihre große liebe zum Schreiben auf. Sie veröffentlichte in den folgenden Jahren sieben Bücher mit Kurzgeschichten und Aphorismen, die große Beachtung fanden, und machte vielen erfolgreiche Lesungen bei öffentlichen Veranstaltungen In all ihren Büchern befasste sie sich auch mit ihrem Leben und dem Umfeld.

Grit Wirtz liebte die Geselligkeit, galt als fröhlich und ausgeglichen, hilfsbereit und freundlich, verbunden mit einem ausgeprägten Familienleben. Dies alles trug sicherlich in Verbindung mit der Leidenschaft zum Tanzsport mit ihrem Ehemann, dazu bei, ein aktives hohes Alter zu erreichen.

Die Trauerfeier für Grit Wirtz findet am heutigen Samstag, 19. August, 11 Uhr, in der Trauerhalle auf dem Friedhof in Alsdorf-Schaufenberg mit anschließender Beisetzung statt.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert