Theaterverein Oidtweiler landet Treffer mit dem „Silvesterknaller“

Von: mas/Foto: Sigi Malinowski
Letzte Aktualisierung:
6147552.jpg
Im Einakter "Silvesterknaller" gerät Figur Walter in Erklärungsnöte. Die Vorstellung im Kulturzentrum der Burg Baesweiler war ein zusätzlicher Höhepunkt, den die Stadt im Rahmen der Seniorenwoche angeboten hat. Foto: Sigi Malinowski

Nordkreis. Schwiegermutter Hilda hängt an der Flasche und ist nicht aus dem „Schussfeld“ Wohnzimmer zu kriegen, Ehefrau Karin ist gerade jetzt liebesbedürftig und dann kommt auch noch der Chef zu Besuch. Und zwischendurch schneit die hübsche Nachbarin Rosi – die einst in der „Roten Laterne“ anschaffte – auf eine Blitzvisite herein und verpanscht die Bowle.

Walter (Foto), weiß nicht mehr weiter, denn Chef Georg Liebling nebst Gattin und Filius stehen schon vor der Tür. Die so schön vorbereitete Party gerät völlig aus den Fugen, denn von allen Seiten kommen pikante Details aus der Vergangenheit auf den Tisch. Die Lunte für den Silvesterknaller ist gelegt ...

Mit dem Einakter „Der Silvesterknaller“ riss der Theaterverein Oidtweiler sein Publikum mit. Das war am Ende der einstündigen Vorstellung (Regie lag bei „Walter“ Dieter Heipertz) völlig aus der Puste. Vor Lachen. Die Vorstellung im Kulturzentrum der Burg Baesweiler war ein zusätzlicher Höhepunkt, den die Stadt im Rahmen der Seniorenwoche angeboten hat.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert