Theaterverein führt eine turbulente Komödie auf

Von: ehg
Letzte Aktualisierung:
13377959.jpg
Der Theaterverein Bardenberg spielte das Stück „Saure Zeiten“. Das Stück wurde in der Mehrzweckhalle in Würselen gezeigt. Weitere Aufführungen sind für die kommende Woche in der Europaschule in Merkstein geplant.

Würselen. Ein Lacher jagte – mal leise und mal lautstark – den anderen, als in der Mehrzweckhalle An Wilhelmstein „Saure Zeiten oder der Sturm im Gurkenglas“ über die Bühne ging. Begeistert spendeten die Besucher mehr als einmal nur Szenenapplaus, wenn die lockeren Sprüche nur so am laufenden Band auf sie einrasselten.

Aufgeführt wurde die turbulente Komödie in drei Akten aus der Feder von Andreas Wening vom Theaterverein Bardenberg. Indem sich die Akteure auf der Bühne in ihren Rollen auslebten, hatten sie genauso viel Spaß an der Freud‘ wie das Publikum, dessen Lachmuskeln stark strapaziert wurden. Denn: Nicht nur Hubert von Dillmanns (Heiner Delpy) Gurken sind sauer.

Vielmehr auch seine luxusverwöhnte Gattin Konstanze (Stefanie Thomas), als sie erfährt, dass der Traditionsbetrieb vor der Pleite steht und massive Sparmaßnahmen Einzug halten.

Zudem muss ihr auf der Yacht geplantes Schäferstündchen mit Fitness-Trainer Emanuel (Harald Landes) ausfallen. Holland ist erst recht in Not, als zwei einfach gestrickte Ganoven, die Hubert von Dilmanns dominante Mutter Wilma (Simone Emmerich) entführen sollen.

Stattdessen entern sie in einer turbulenten Nacht gleich die ganze „Wilma 2“. Doch keine Bange: Am Ende dieses gelungenen Verwirrspieles lösen sich alle Verwicklungen nach dem Motto „Friede, Freude, Eicherkuchen“ auf. Es wirkten in dem Theaterstück außerdem mit: Angelika Kuntz, Dirk Kuntz, Birgit Krupp, Gerd Klinkenberg, Heike Bongard-Landes, Robert Grabo, Birgit Delpy, Wolfgang Krupp, Myriam Rommerskirchen (Angelika Kuntz) sowie Erik Jacobi.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert