Theater Mär: Ein Gorilla, der gerne ausbüxt

Letzte Aktualisierung:
14440492.jpg
Das Theater Mär führt am 29. April in der Europaschule in Herzogenrath das Stück „Gute Nacht, Gorilla“ auf. Foto: Daniel Wolcke

Herzogenrath. Im Rahmen der Kindertheaterreihe der Jugendämter Herzogenrath in Kooperation mit dem Kulturverein Peperoni und der Städteregion Aachen präsentiert das Theater Mär aus Hamburg am letzten Aprilwochenende das Stück „Gute Nacht, Gorilla“ für Kinder ab 3 Jahren nach dem Bilderbuch von Peggy Rathmann.

Der kleine Gorilla unterhält den ganzen Zoo. In eingespielter Reihenfolge befreit er jede Nacht Elefant, Löwe, Giraffe, Hyäne und Gürteltier aus ihrem Gehege und folgt dem Zoowärter über die Wiese, durchs Haus, zum Schlafzimmer bis ins Bett.

Immer mit dabei: die kleine Maus. Das ist lustig und bewegungsreich und spannend. Mit Blick auf die schönen Details der Bilderbuchvorlage erzählt das Theater Mär von dem wunderbaren Gefühl, sich gemeinsam geborgen zu fühlen.

Die rund 45-minütigen Vorstellungen finden statt am Samstag, 29. April, um 16 Uhr im Forum der Europaschule – städtische Gesamtschule, Am Langenpfahl 8. Derzeit sind noch Tageskarten zum Preis von 4 Euro erhältlich. Eine Kartenvorbestellung wird empfohlen. Ansprechpartnerin ist Ute Piel (Telefon 02406/83531, E-Mail: ute.piel@herzogenrath.de).

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert