Herzogenrath - Theater AG St. Katharina arbeitet am Stück „Die Seniorenklappe“

Theater AG St. Katharina arbeitet am Stück „Die Seniorenklappe“

Letzte Aktualisierung:
11750990.jpg
Pflegerin Raki Satar (Daniela Havenith, r.) und Pfleger Rudi Roserunge (Bernd Schaffrath, l.) haben Freddy Kox (Paul Schäfermeier) liebevoll in der Seniorenresidenz „Freundeshaus“ aufgenommen, wissen aber nicht, dass es sich um den gesuchten Bankräuber handelt. Foto: Theater AG

Herzogenrath. Die Vorbereitungen und Proben für die Aufführungen im Jubiläumsjahr der Theater AG St. Katharina Kohlscheid laufen auf vollen Touren, die in diesem Jahr auf ihren 30. Geburtstag zurückblicken kann.

Am vergangenen Wochenende hat der Kartenvorverkauf für die neue Bühneninszenierung begonnen, die am Freitag, 4. März, mit der Boulevardkomödie „Die Seniorenklappe“ Premiere feiert. Das Stück in zwei Akten erlebt weitere Aufführungen am Samstag, 5. März, Sonntag, 6. März, Freitag, 11. März, und Samstag, 12. März.

Kartenvorverkauf angelaufen

Der Vorhang im Jugendheim St. Katharina, Markt, hinter der Kirche, hebt sich jeweils um 19.30 Uhr; Einlass ist um 19 Uhr.

Turbulent geht es wieder zu. Denn Freddy will es noch einmal wissen und erbeutet auf seine alten Tage 500.000 Euro bei einem Banküberfall in Kohlscheid.

Doch auf der Flucht macht ihm wieder einmal die zunehmende Arthrose zu schaffen. So taucht er kurzerhand in der Seniorenresidenz „Freundeshaus“ unter. Aber schnell stellt er fest: Dieses Haus ist schlimmer als Arthrose! Denn hier findet scheinbar alles Platz, was glaubt, früher in der Schauspielerei, Kriminalschriftstellerei, den Aachener Verkehrsbetrieben oder sonst wo Rang und Namen gehabt zu haben. Und wer nicht glaubt, prominent gewesen zu sein, bereitet sich entweder auf den nahenden Weltuntergang vor oder versucht ehrenamtlich die richtigen Worte zu finden und das ganze Chaos mit Kuchen zu versorgen.

Als Freddy schließlich nicht nur als Mann „vereinnahmt“ wird und seine Beute samt aller Habseligkeiten und Pistole ständig die Besitzer wechselt, droht dieses Haus auch für ihn zur Endstation zu werden …

Karten zum Preis von fünf Euro gibt es ab sofort im Pfarramt St. Katharina, Markt, zu den dort üblichen Öffnungszeiten und bei Familie Schaffrath, Forstheider Straße 102, Kohlscheid.

Tickets können auch unter Telefon 02407/2830 oder per E-Mail theaterkohlscheid@t-online.de bestellt werden.

Weitere aktuelle Informationen – insbesondere über die Verfügbarkeit von Karten – gibt es auf der Facebookseite der Gruppe unter www.facebook.de/TheaterKohlscheid

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert