„The Fashonist Tour“: Benni Stark im Alsdorfer Energeticon

„The Fashonist Tour“: Benni Stark im Alsdorfer Energeticon

Letzte Aktualisierung:
12312
Zwischen Ghetto und Gucci bewegt sich der Ex-Herrenausstatter und das Ex-Gangmitglied: Benni Stark, im März in Alsdorf. Foto: Guido Kollmeier

Alsdorf. Benni Stark war Herrenausstatter – aus Leidenschaft. Was er tagtäglich zwischen Kleiderständer, Umkleiden und Kasse erlebt hat, ist das pralle Leben. Deshalb hat er als Comedian nun einen schier unerschöpflichen Erfahrungsschatz. Wie gut, dass er sein Publikum daran teilhaben lässt!

In seinem Soloprogramm „The Fashionist Tour – #kleider.lachen.leute“ gibt er tiefe Einblicke in seine beruflichen Erlebnisse – am Freitag, 9. März, ab 20 Uhr live im Fördermaschinenhaus im Energeticon Alsdorf, Konrad-Adenauer-Allee 7.

In seinem neuen Soloprogramm begibt sich Shootingstar Benni Stark dahin, wo es weh tut: auf die ehemalige Wirkungsstätte seines Schaffens – die Verkaufsfläche eines großen Modehauses. In „#kleider.lachen.leute“ nimmt der Lübecker Comedian das Publikum mit auf eine Reise durch die irren Facetten des täglichen Shoppengehens. Im Handumdrehen und Saumumschlagen kann er die Unterschiede zwischen Mann und Frau, zwischen Alt und Alt, zwischen Kompetenz und Sprachbarrieren charakterisieren.

Viel erlebt

Als Herrenausstatter hat er so viel Kurioses erlebt, dass er mehr als genug unterhaltsamen Stoff hat, um die schrägen Geschichten über den Alltag im Kaufhaus in ein Comedyprogramm der Extraklasse zu verwandeln. Wer betritt als erster die Herrenabteilung – die Frau oder der Mann? Wie sieht es aus, wenn Männer alleine Klamotten kaufen? Warum suchen Frauen einen Anzug in hellem Schwarz? Und wieso wird im Verkaufsraum blöd gewinkt? All diese Fragen beantwortet Stark mit messerscharfen Pointen und aus einem skurril-satirischen Blickwinkel.

Dass er sich überhaupt einmal mit solchen Themen auseinandersetzen muss, wäre Benni Stark in seiner Zeit als Mitglied einer Vorstadtgang nicht in den Sinn gekommen. Auch jetzt erscheint es ihm noch ziemlich absurd. Zwischen Ghetto und Gucci – mal Hedonist, mal Fashionist – vereint Stark auf der Bühne all das, was eigentlich nicht zusammenpasst. Und ganz sicher gilt auch für ihn als Comedian weiterhin: Der Kunde ist König!

Tickets sind im Medienhaus Aachen, Dresdener Straße 3, und beim Kundenservice des Medienhauses, Friedrich-Wilhelm-Platz 2, Aachen, erhältlich.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert