Würselen/Aachen - Thai-Boxen: Fucz und Zulic wollen Titel verteidigen

Thai-Boxen: Fucz und Zulic wollen Titel verteidigen

Von: fs
Letzte Aktualisierung:
5570627.jpg
Hartes Training ist angesagt: Leo Zulic (l.) und Ania Fucz bereiten sich intensiv auf ihre Titelkämpfe am 8. Juni vor. Foto: Wolfgang Sevenich

Würselen/Aachen. Jetzt wird es langsam richtig ernst: Der Würselener Sportclub „Mujoken-ki-Dojo“ veranstaltet in der Aachener Eissporthalle seine ganz große „Champions-Night“. Und am 8. Juni (Beginn 19 Uhr) stehen neben anderen interessanten Kämpfen auch gleich zwei Titelkämpfe um die Weltmeisterschaft im Thai-Boxen an.

Die Mujoken-Mitglieder Ania Fucz und Leo Zulic wollen ihre Titel verteidigen, trainieren seit Wochen schon ganz intensiv für ihren Erfolg.

Die Eintrittskarten (ab 15 €) für dieses Mega-Event sind gerade eingetroffen, können ab sofort bei allen Vereinsmitgliedern, den bekannten Vorverkaufsstellen (zum Beispiel Kartenhaus in Würselen), sowie über die Internetseite des Vereins (www.mujoken-ki.de) geordert werden.

„Das wird noch ein ganz schön hartes Stück Arbeit bis dahin,“ ist sich Cheftrainer Uwe Göbkes sicher. „Zur Zeit laufen noch die Ausscheidungsturniere des Weltverbandes. Die Sieger daraus dürfen dann als Gegner für Ania und Leo am 8. Juni hier bei uns antreten.“ Etwas wehmütig ist dem Bardenberger Spitzentrainer doch zu mute: „Eigentlich wollten wir den Zuschauern noch ein weiteres Schmankerl bieten und diese Veranstaltung auf der Freilichtbühne der Burg Wilhelmstein in diesem wunderbaren Ambiente durchführen. Der bei der Stadt Verantwortliche für die Burg war aber dagegen, sehr schade!

Da Würselen aber sonst keinen angemessenen Veranstaltungsort bieten konnte, mussten und sind wir wieder auf die Aachener Eissporthalle zurück gekommen.“ Und die wird am 8. Juni sicherlich wieder proppe voll werden. Schon die Rahmenkämpfe versprechen hochklassigen Boxsport und wer den „Mujoken-ki-Dojo“ kennt, weiß inzwischen, dessen Veranstaltungen sind bestens vorbereitet und durchgeführt.

Das hat sich auch bis zu den Fernsehanstalten deutschlandweit rum gesprochen. Gleich von drei Sendern kommen Aufnahmeteams am 8. Juni in die Eissporthalle, unter anderem will sich RTL dieses Highlight nicht entgehen lassen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert