Alsdorf - Teurer Dachdecker: Betrüger scheitert auf ganzer Linie

Teurer Dachdecker: Betrüger scheitert auf ganzer Linie

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
symbol dachdecker dach hausdach dachpfannen
Solide Handwerkskunst: Dachdecker bei der Arbeit. Weniger solide ging jetzt ein Betrüger in Alsdorf vor. Symbolfoto: dpa

Alsdorf. Das hatte sich ein betrügerischer Dachdecker anders ausgerechnet: Für ein Alsdorfer Ehepaar wollte er die Dachrinnen zum Billigpreis reinigen - und verlangte dann ein Vielfaches des vereinbarten Preises. Doch am Ende kam alles anders.

Dem Seniorenehepaar, nach Angaben der Polizei „weit jenseits der 80“, wollte der Arbeiter, nach eigenen Angaben Dachdecker vom Fach, die Dachrinnen ihres Hauses für nur vier Euro pro laufendem Meter reinigen. Doch statt der dafür maximal möglichen 120 Euro verlangte der Mann schließlich stolze 600 - für eine knappe Stunde Arbeit. Seine Begründung: Er habe noch Abdichtungsarbeiten vorgenommen.

Der Mann hatte die alten Leute laut Polizeibericht bereits dazu gebracht, in seiner Begleitung das Geld von der Bank abheben zu wollen. Zum Glück für die Senioren erschien dann aber ihr Neffe vor Ort, der von Wucher sprach und umgehend die Polizei verständigte.

Die herbeigerufenen Beamten signalisierten dem Dachdecker, dass tatsächlich der Verdacht auf Wucher im Raum stehe. Doch für den Betrüger kam es noch schlechter: Es stellte sich heraus, dass das Rentnerehepaar gar nicht Eigentümer des Hauses ist und darum nicht berechtigt war, ohne Rücksprache mit dem Vermieter überhaupt derartige Arbeiten in Auftrag zu geben.

Dem angeblichen Handwerker blieb nichts, als schlecht gelaunt und ohne Geld von dannen zu ziehen. Folgen hat die Geschichte für ihn allerdings dennoch: Gegen ihn läuft nun ein Verfahren wegen versuchten Betrugs beziehungsweise Wucher.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert