Alsdorf - Tausende Bücher und Dokumente im neuen Museum zugänglich

Tausende Bücher und Dokumente im neuen Museum zugänglich

Von: -ks-
Letzte Aktualisierung:
11513597.jpg
Werden innen ausgebaut: der ehemalige Speisesaal (l.) und der Hausmeistertrakt des alten Ledigenheims an der Herzogenrather Straße.

Alsdorf. Das „Alsdorfer Zentrum für Montangeschichte und Industriekultur“ wird Interessierten und Forschenden viel zu bieten haben. Verschiedene Sammlungen werden aus den eingelagerten Kisten geholt und verfügbar untergebracht.

Sozialgeschichte: Der Bestand umfasst Tausende Objekte aus rund 300 Jahren, welche die Alltags- und Arbeitsgeschichte der Menschen dokumentieren. Die Sammlung wächst durch Schenkungen aus der Bevölkerung weiter. Film-, Bild- und Tonarchiv: Der Arbeitskreis Fotografie ist seit Jahren dabei, die Bestände zu erfassen und zu archivieren.

Plan- und Lehrmittelarchiv: Hier geht es vornehmlich um Bestände aus der Grube Anna I, benachbarter Gruben und der Bergschule Aachen. Teilweise datieren die Pläne aus dem 19. Jahrhundert.

Aktenbestände: Hierbei handelt es sich um „klassische“Akten und Urkunden“, die aus der Zeit des Grubenbetriebs gerettet wurden.

Geologisch-mineralogische Bestände: Die Sammlung der Bergschule Aachen mit 5000 Exponaten, die nach Ankauf durch die NRW-Stiftung dem Verein als Dauerleihgabe überlassen wurde, bildet den Grundstock. Hinzu kommen Einzelstücke, Sammlungen von Privatpersonen und Gaben von Hochschulinstituten.

Bibliothek der Bergschule Aachen: Die rund 12.000 Bände wurden ebenfalls von der NRW-Stiftung erworben.

Herausragend hier ist die Bergwerksurkunde des Georgius Agricola, 16. Jahrhundert. Diese und andere wertvolle Bücher befinden sich unter Verschluss bei einem Geldinstitut. Hinzu kommen 2000 weitere Bücher, teilweise Schenkungen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert