Tapferer Igel macht sich auf den Weg zur Krippe

Von: Stefan Schaum
Letzte Aktualisierung:
Stolz auf das eigene Kinderbuc
Stolz auf das eigene Kinderbuch: Brigitte Meertens hat den 1994 ersonnenen Igel „Mum” nun endlich in Händen. Foto: Stefan Schaum

Herzogenrath. Der tapfere kleine Igel „Mum” begleitet Brigitte Meertens schon seit einer ganzen Weile. 1994 hat sie die Figur für eine Weihnachtsgeschichte ersonnen, seinerzeit war Meertens noch Leiterin der Kohlscheider Kita St. Katharina.

Schon damals waren die Kinder fasziniert von den Abenteuern, die der Igel auf seinem Weg zur Geburt Jesu erlebt. Nun hat die mittlerweile 71-Jährige „Igel Mums Reise nach Bethlehem” niedergeschrieben, Aquarellbilder dazu gemalt und sie veröffentlicht.

„Ich bin richtig stolz, dass die Geschichte jetzt endlich als Buch erscheint”, sagt die Kohlscheiderin, die zuvor bereits Kurzgeschichten in Sammlungen veröffentlicht hat. „Das war ein Traum, den ich lange gehegt habe.” Sie hat ihn nicht aufgegeben. Genau wie der Igel „Mum”, der eines Nachts von der nahenden Geburt des Christuskindes träumt und sich aufmacht in ein weit, weit entferntes Land. Unterwegs trifft er viele Tiere und Mondfeen und trotzt vielen Gefahren. Er bleibt mutig, den Namen „Mum” hat seine Erfinderin ihm nicht ohne Grund gegeben.

Behutsam hat Brigitte Meertens ihre eigene Geschichte mit biblischen Motiven verwoben, so dass Kinder die Weihnachtsgeschichte auf eine ganz neue Weise erleben können. Und spannend bleibt es bis zum Schluss. Denn da ist die bange Frage des Igels: „Wird das Jesukind Angst vor mir haben, wenn es mein Stachelkleid sieht?”

Auch diese Frage wird in dem Buch beantwortet, das im „Papierfresserchen MTM”-Verlag erschienen ist. Das gebundene Buch mit 60 Seiten kostet 13,90 Euro. Bestellbar ist es unter der ISBN: 978-3-86196-076-8.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert