„Swim and Run“ erlebt in Herzogenrath eine Neuauflage

Von: mabie
Letzte Aktualisierung:
14005382.jpg
Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren: Organisator Dirk Ortmanns freut sich schon jetzt auf die Vergabe der „Finisher-Shirts“ beim „Swim and Run“ in Herzogenrath. Foto: Markus Bienwald
14005378.jpg
Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren: Organisator Dirk Ortmanns freut sich schon jetzt auf die Vergabe der „Finisher-Shirts“ beim „Swim and Run“ in Herzogenrath. Foto: Markus Bienwald

Herzogenrath. Es gibt da so ein Accessoire, auf das sind Sportler immer ganz scharf: das Shirt zum Wettkampf. Anders als beispielsweise bei einem Konzert oder Musikfestival, wo hier der passende Merchandise-Stand sein Geld damit verdient, kann der Aktive damit beweisen, dass er dabei war.

Beim inzwischen vierten „Swim and Run“ des Herzogenrather Schwimmvereins (HSV) gibt es sogar noch ein Bonbon. „Denn bei uns gibt es ein Finisher-Shirt, das immer sehr beliebt ist“, weiß Dirk Ortmanns.

Er ist nicht nur selbst Athlet und vom Virus „Triathlon“ wohl hoffnungslos befallen, sondern kann durch sein riesiges Netzwerk unter den Aktiven vor allem in unserer Region aus dem Vollen schöpfen. Das war schon bei der ersten Auflage im Jahr 2014 so, und das soll auch beim kommenden Wettkampf am Sonntag, 26. März, der Fall sein.

Dann geht es ab 10 Uhr in und um die Schwimmhalle an der Bergerstraße einen ganzen schönen Wettkampftag lang um Erlebnisse, großen Sport im überschaubaren Rahmen und Bestzeiten. Geschwommen wird natürlich in der Halle, während die Laufstrecken rund um das malerisch gelegene Bad angelegt sind.

Die Idee kam Ortmanns übrigens bei einer Auflage des früher angebotenen Zwölf-Stunden-Schwimmens beim HSV. „Ich bin leidenschaftlicher Triathlet und wollte immer mal eine Veranstaltung machen“, erzählt Ortmanns im Gespräch mit unserer Zeitung. Was lag da näher, als seine schwimmerische Heimat, den HSV, mit ins Boot zu holen? Zusammen mit Frank Scheftner startete Ortmanns mit dem Organisationsmarathon.

„Ich hatte mir das eigentlich schon schwer und langwierig vorgestellt“, berichtet er, „aber dann war es noch schwerer, und trotzdem sind wir jetzt schon in der vierten Runde des Wettkampfs angekommen.“ Zuversicht, Durchsetzungsvermögen und natürlich die Lust am Sport gehören für ihn dazu. Für Dirk Ortmanns ist aber auch das Sportliche eine ganz besondere Herausforderung an dieser Veranstaltung. „Wir geben hier den Spitzensportlern aus dem Triathlon-Bereich die Möglichkeit, schon früh in der Saison ein paar Zeiten als Standortbestimmung zu erzielen“, so Ortmanns.

Zwar fehlt die Radstrecke, aber das ist bei diesem Wettkampf ohnehin nicht so wichtig. Natürlich sind auch alle anderen herzlich willkommen, insbesondere auch die Kinder, die in zwei Altersklassen zusammengefasst werden. „Und damit die Jugendlichen nicht in die Röhre schauen, haben wir noch die Fun-Distanz im Programm“, schließt Ortmanns.

Erwartet werden wieder über 100 Teilnehmer, gerne auch mehr, aber auch nicht zu viele. „Da es davon abhängt, wie viele Meldungen pro Distanz eingehen und wie lang die Veranstaltung dauert, sowie bei welcher Teilnehmerzahl aus organisatorischen Gründen ‚gedeckelt‘ werden muss, ist hier eine Aussage noch schwierig“, sagt Ortmanns.

Für ihn ist es einer der schönsten Momente, wenn nach Abschluss der Wettkämpfe seitens der Teilnehmer schon nach einer Neuauflage gefragt wird. „Dann haben wir gewonnen“, sagt er. Und nicht nur für die Sieger, sondern auch für alle Platzierten wird er dann das – neben dem Stolz, es geschafft zu haben – begehrteste Mitbringsel auspacken: das Finisher-Shirt 2017, das es so exklusiv nur für die Aktiven beim „Swim and Run“ in Herzogenrath gibt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert