„Summer Open Air“: Nachfrage auch ohne „den Wendler“ groß

Letzte Aktualisierung:
10581420.jpg
Die Macher und einer ihrer Stars: Tom Virt (l.) und Gert Schiffers (r.) von der Norbert Junge GmbH sind froh, dass nach der Absage von Michael Wendler der Schlagersänger Markus Luca kurzfristig an Bord geholt werden konnte.

Baesweiler. Es dürfte erneut ordentlich voll werden auf dem Festivalgelände zu Füßen der Bergehalde Carl-Alexander. Gut 3000 Tickets sind für das „Summer Open Air“ am bereits verkauft, 5000 Gäste können Platz finden. Am Samstag, 29. August, wird das Event um 18 Uhr starten.

Die ursprünglichen Plakate hat der Veranstalter, die Norbert Junge GmbH, in den vergangenen Tagen ausgetauscht. Nach der Absage von Schlagerstar Michael Wendler, der sich bei der Aufzeichnung für eine Wiedersehens-TV-Show des „Dschungelcamps“ an der Hand verletzt hatte, wurde rasch umdisponiert. Nun treten dem Headliner Olaf Henning gleich zwei ehemalige Kandidaten der Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“ in Baesweiler an. Zum einen Markus Luca, der als gebürtiger Aldenhovener damit auch eine Art Heimspiel hat. Was sein Aussehen betrifft, ist er bereits als „deutsche Antwort auf Enrique Iglesias“ bezeichnet worden, auch seine Stimme ist bei Schlagerfreunden populär.

Zum anderen tritt Anna Maria Zimmermann auf. Nicht bloß Titel ihrer jüngsten CD „Bauchgefühl“ hat sie im Angebot, live heizt sie dem Publikum auch mit Hits von Matthias Reim und Andrea Berg ein. „Wir sind glücklich, dass wir so kurzfristig neue Künstler gewinnen konnten“, sagt Veranstalter Tom Virt. Zwar habe die Absage von Michael Wendler einen großen zusätzlichen Aufwand mit sich gebracht, doch sei die Nachfrage nach Tickets nicht eingebrochen.

Neben den drei Schlager-Headlinern stehen zu Beginn des Open Airs drei Cover-Bands auf der Bühne. Bestens bekannt sind die drei Jungs vom „Lagerfeuer-Trio“, die ihre Shows gern mit Comedy-Einlagen würzen. Auf Rock- und Pop-Klassiker setzen ebenfalls „Comeback“ und „5th Edition“ aus Aachen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert