Startschuss in die Ferien: Junges Orchester in Höchstform

Von: ehg
Letzte Aktualisierung:
12513530.jpg
Gelungenes Konzert: Die Streicherklasse 5 und 6 sowie das Orchester des Heilig-Geist-Gymnasiums begeisterten das Publikum.

Würselen. Kurz vor Beginn der wohl verdienten Sommerferien stellten die Streicherklasse 5 und 6 sowie das Orchester des Heilig-Geist-Gymnasiums in einem gemeinsamen Konzert ihr Leistungsvermögen unter Beweis. Rund 40 Streicherinnen und Streicher begeisterten die Konzertbesucher mit ihren abwechslungsreich dargebotenen kleinen, aber feinen Etüden.

Sie gerieten über das, was sie in nur einem Jahr an Griffsicherheit dank ihrer Musiklehrer Dorothea Merkle, Rainer Bartz und Martin Busch erlernt hatten, in Erstaunen. Diese begleiteten die jungen Instrumentalisten bei ihrem ersten Schritt ins Rampenlicht und nahmen ihnen ihr natürliches Lampenfieber. Anhaltender Applaus war der schönste Lohn für unermüdliches Üben und Proben.

Unter der Leitung von Martin Busch präsentierte sich das rund 50-köpfige Orchester. Zur Einstimmung in das 90-minütige Konzert intonierte der voluminöse Klangkörper „Ancient Echoes of Time“. Zur Höchstform lief das Orchester bei der „Forrest-Gump-Suite“ und bei „Lord of Dance“ auf, wobei der Tänzer Michael Ryan Flatley aus der Ferne grüßte.

Unter der sicheren Stabführung seines Dirigenten entfaltete es eine hohe Musikalität. Dabei wurden gelegentlich die Grundfesten der Klosterkirche erschüttert. Nicht zuletzt war der Soundtrack zu „Pirates of Caribbean“ (Fluch der Karibik) eine gelungene Werbung für das nächste HGG-Konzert am Mittwoch, 7. September, um 19.30 Uhr auf der Burg Wilhelmstein. Dann werden die Chöre der Schule, Solisten und das Orchester ein Programm mit Filmmusik-Highlights „servieren“.

Die Kostproben waren sehr gelungen. Ob der Begeisterung, die sie auslösten, war donnernder Applaus garantiert. Das Konzert war eine Demonstration der breiten musikalischen Erziehung, die seit Jahren schon am Heilig-Geist-Gymnasium betrieben wird.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert