Herzogenrath - Starke Leistung mit Kunsträdern

Starke Leistung mit Kunsträdern

Von: fs
Letzte Aktualisierung:
4827885.jpg
Vorsitzender Hans-Leo Sevenich (links) ehrte Willi Hower für 65-jährige Mitgliedschaft: Zu den Gratulanten gehörten die stellvertretende Bürgermeisterin Anne Fink (3.v.l.), Bruno Barth (5.v.l.) und Dieter Kreutz (4.v.l.). Foto: Wolfgang Sevenich

Herzogenrath. Die Kunstradfahrer des RC 09 Herzogenrath-Noppenberg blickten in der Sporthalle des städtischen Gymnasiums im Schulzentrum an der Bardenberger Straße auf ein erfolgreiches Jahr zurück.

Als Ehrengäste wurden die stellvertretende Bürgermeisterin Anne Fink, der Ausschussvorsitzende für Bildung, Sport und Kultur, Bruno Barth, Stadtsportverbandsvorsitzender Dieter Kreutz, und die Ehrenmitglieder Helmut Königs, Rudolf Kremer, Willi Hower und Hubert Radermacher vom Vorsitzenden Hans-Leo Sevenich begrüßt. Die Vize-Bürgermeisterin lobte den Verein für die Jugendarbeit. Die folgenden Vorführungen mit dem Kunstrad wurden von Geschäftsführerin Monika Bader moderiert und von Jugendleiterin Linda Goebel koordiniert. Die Präsentationen gaben dem Publikum einen guten Einblick in die Leistungsstärke beim RC 09.

Die Ehrungen und Auszeichnungen der erfolgreichen Kunstfahrer erfolgten durch den Vorsitzenden unter Mitwirkung von Anne Fink, Bruno Barth und Dieter Kreutz. Vereinsmeister 1er Schüler C, wurde Stephan David Poddig, gefolgt von Tobias Jonathan Poddig. 1er Schülerinnen C: 1. Gina Gensicki. 1er Schüler A: 1. Philipp Gensicki. 1er Schüler B; 1. Felix Poddig. 1er Schülerinnen A: 1. Julia Kremer. 1er Juniorinnen: 1. Rebecca Zachel, 2. Laura Houben. 2er Schülerinnen: 1. Julia Kremer – Maja Walz. 4er Kunstfahren Schüler: 1. Gensicki-Kremer-Poddig-Walz. Der Pokal für die beste Vereinsleistung im abgelaufenen Sportjahr ging an das Team 4er Kunstfahren Schüler.

Die Auszeichnung wurde für den Start bei der Deutschen Schülermeisterschaft um den Titel des NRW-Landesmeister verliehen. Der Pokal für die beste Fahrleistung ging an Philipp Gensicki. Mit dem August-Heinrichs-Pokal für die beste Leistungssteigerung wurde die Mannschaft 4er Kunstfahren gewürdigt. Willi Hower wurde für 65-jährige Mitgliedschaft im RC 09 mit Urkunde und einem persönlichen Geschenk ausgezeichnet. Vorsitzender Hans-Leo Sevenich bedankte sich zum Schluss bei allen Beteiligten – Sportler, Trainer, Betreuer und die vielen Ehrenamtlichen vor und hinter den Kulissen –, die zu einem erneut erfolgreichen Sportjahr beigetragen haben.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert