Städtischer Kinder- und Jugendtreff: Reichlich Leben in alter Schule

Letzte Aktualisierung:

Alsdorf. Der Städtische Kinder- und Jugendtreff in der Dorfstraße 77 in Ofden bietet ein vielseitiges Programm. Dabei richtet sich das Angebot des Treffpunktes und der Begegnungsstätte an Kinder von sechs bis zwölf Jahren und an Jugendliche bis weit über die Volljährigkeit hinaus.

So wird montags von 15 bis 16 Uhr ein afrikanischer Trommelworkshop für Kinder ab fünf Jahren angeboten. Hier erlernen Kinder unter professioneller Anleitung Rhythmus- und Taktgefühl durch das Trommeln auf Djemben und Bongos. Dieser Kurs eignet sich hervorragend für Kinder, die unter mangelnder Konzentrations- und Ausdauerfähigkeit leiden. Zudem erfahren die Kinder viel über die afrikanische Kultur.

Musik in anderer Form erfahren die Kinder in den Gitarrenkursen für Anfänger und Fortgeschrittene ab sechs Jahren. Diese Kurse finden jeweils montags und mittwochs nachmittags zu unterschiedlichen Uhrzeiten statt.

Modelle bauen und testen

Wer lieber tanzt, kann in der VABW-Turnhalle die Kindertanzgruppe unter Anleitung von Gaby Thelens besuchen. Hier werden Show- und Thementänze geprobt.

Jungs und Mädchen, die Spaß am Bauen von funktionstüchtigen Auto- oder Flugzeugmodellen haben, finden hierzu die Möglichkeit beim Modellbautreff. Hier wird mittwochs von 17 bis 19 Uhr eifrig konstruiert und gebaut. Testfahrten- und -flüge finden auf dem Außengelände statt.

Wer sich nicht thematisch festlegen möchte, sollte donnerstags von 15 bis 17 Uhr den offenen Kindertreff besuchen. Hier wird je nach Bedarf gespielt, gekocht, gebastelt und vieles mehr.

Darüber hinaus werden dienstags von 15 bis 17 Uhr ein Mädchen- und ein Jungentreff für Kinder ab sechs Jahren angeboten.

In der Trennungs- und Scheidungskindergruppe lernen Kinder, mit der Trennungssituation ihrer Eltern besser umzugehen und Erlebtes spielerisch und künstlerisch zu verarbeiten. Diese Gruppe wird in der zweiten Jahreshälfte in Kooperation mit der Erziehungsberatungsstelle montags nachmittags von 16 bis 18 Uhr angeboten.

Einmal monatlich findet montags von 16.15 bis 18 Uhr ein Treff für Kinder und Senioren statt, um zu töpfern, malen und spielen. Großeltern und Enkel sind willkommen.

Jugendliche ab 14 Jahren, die Spaß am Singen haben, können jeden Montag ab 18 Uhr an einem Gesangsworkshop teilnehmen. Eine Gesangslehrerin geht auf Songwünsche der Teilnehmer ein. Auch Jugendliche haben die Möglichkeit, Gitarrenkurse für Anfänger und Fortgeschrittene zu nutzen.

Disco und Hip-Hop

Einer der beliebtesten Kurse ist der Hip-Hop-Tanzworkshop unter Leitung von Fouad Arif. Mittwochs werden von 18 bis 19 Uhr ein Anfängerkurs für Jugendliche bis 14 Jahren und von 19 bis 20 Uhr ein Fortgeschrittenenkurse für junge Erwachsene angeboten.

Tischtennis anderer Art findet donnerstags ab 18 Uhr in der Mehrzweckhalle in Ofden statt (ab 12 Jahre).

Freitags findet von 19 bis 21 Uhr eine Jugenddisco ab 13 Jahren statt. Im Rahmen dieser Disco finden regelmäßig Singstarcontests mit Preisverleihung statt - Anmeldung und Infos über den Contest beim Städtischen Kinder- und Jugendtreff unter Telefon 02404/25402. Der Eintritt für die Disco ist frei.

Für Mädchen ab 13 Jahren wird donnerstags von 16 bis 18 Uhr ein Mädchentreff angeboten. Die Inhalte bestimmen die Teilnehmerinnen. So wird im Rahmen kreativen Gestaltens Seiden-, Acryl-, Aquarellmalerei angeboten, auch Gestalten mit Ton und Gips.

Anregungen sind willkommen

Die „Alte Dorfschule” bietet jungen Musikern die Möglichkeit, einen großen Raum mit Equipment als Proberaum zu nutzen. Dies wird bereits von vielen Bands genutzt, so dass hier die Kapazitäten nur noch begrenzt sind.

Das Team der Alten Dorfschule freut sich über Anregungen, Vorschläge und Wünsche von Kindern und Jugendlichen. Bei einer gezielten Nachfrage sollte man sich unbedingt mit den Mitarbeitern der Einrichtung Dagmar Prell, Rüdiger Witte und Katharina Jaspers unter Telefon 02404/25402 in Verbindung setzen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert