Stadtbücherei nimmt Nachwuchs mit auf eine Reise ins Land der Fantasie

Letzte Aktualisierung:

Alsdorf. Leseförderung für Kinder und Jugendliche wird in der Alsdorfer Bücherei großgeschrieben. Eine 2015 veröffentlichte Vorlesestudie der Stiftung Lesen zeigt, dass Kinder, denen regelmäßig vorgelesen wird, in der Schule erfolgreicher sind.

Und nicht nur das, häufiges Vorlesen stärkt auch das soziale Verhalten. Jungen und Mädchen, denen regelmäßig vorgelesen wird, sind mitfühlender und haben einen größeren Gerechtigkeitssinn.

Vorlesen ist eine der schönsten und wichtigsten Aktionen, um Kindern Geschichten näher zu bringen und zudem auch ein bedeutender Teil der Leseförderung. Diese hat die Stadtbücherei Alsdorf zu einer ihrer wichtigsten Aufgaben gemacht und daher wird in der Kinder- und Jugendbücherei an jedem letzten Freitag im Monat (außer in den Ferien) für Kinder ab vier Jahren eine spannende, abenteuerliche oder lustige Geschichte vorgelesen. Um die Geschichte dann aufs Papier zu bringen, stehen für die Kinder im Anschluss an das Vorlesen viele bunte Stifte, Pinsel und Malkästen bereit.

Keziban Yilmaz und Birgül Gelebek heißen die beiden Vorlesepatinnen, die die Kinder mit auf eine Reise ins Land der Fantasie nehmen. Am Freitag, 26. Februar, 16.30 Uhr, geht es um „Wahre Freunde“. Ein witziges Buch zum Thema Streit, Versöhnung und wahre Freundschaft. Beide Veranstaltungen sind kostenlos und das gilt auch für die bereitgestellten Materialien. Weitere Infos unter der Telefonnummer 02404/93950 oder per Mail unter stadtbuecherei@alsdorf.de.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert