Alsdorf - Stadtbücherei erhält Medienboxen

Stadtbücherei erhält Medienboxen

Letzte Aktualisierung:
buchbu
Freuen sich über neue Kinder- und Jugendliteratur: Büchereileiterin Angela Silberberg-Schön, Bürgermeister Alfred Sonders (r.) und Heinrich P. Sauer, Vorsitzender des Buchpatenfördervereins.

Alsdorf. Kultautor Wladimir Kaminer hatte ein glückliches Händchen: Er zog zielsicher die Alsdorfer Stadtbücherei aus der Lostrommel - und Alsdorfer Kinder und Jugendliche profitieren. Für 1500 Euro konnten neue Jugendbücher und -medien gekauft werden.

Der deutsche Bibliotheksverband hatte zur Aktion „Deutschland liest. Treffpunkt Bibliothek” aufgerufen und die Alsdorfer Stadtbücherei gemeinsam mit dem Buchpaten Förderverein der Stadtbücherei hat prompt eine Bewerbung losgeschickt. Mit Erfolg.

Aus insgesamt 226 „sehr kreativen und engagierten Einsendungen”, so der deutsche Bibliotheksverband, ging auch die Stadtbücherei als Gewinner hervor.

„Der Wettbewerb passt genau in unser Konzept: Der Schwerpunkt der Leseförderung in der Alsdorfer Bücherei liegt auf Kindern und Jugendlichen. Enge Kooperationen mit unseren Schulen organisieren und fördern wir seit langem”, erklären Bürgermeister Alfred Sonders und Heinrich P. Sauer, Vorsitzender des Buchpatenfördervereins, unisono.

Und das ebenfalls mit Erfolg. Insgesamt 77.000 Ausleihen von Kindern und Jugendlichen gingen in der Bücherei bis Ende Oktober über die Theke. Es fanden 35 Veranstaltungen für Kindern mit rund 850 Besuchern statt. Das sind Zahlen, die sich sehen lassen können.

Leseförderung für die Kleinsten, Kunst und Literatur ab drei Jahren, enge Zusammenarbeit mit Schulen und die Ausleihe von themenbezogenen Bücherkisten an Alsdorfer Schulen gehören ebenso ins Programm der Stadtbücherei Alsdorf wie Klassenführungen oder auch Bibliotheksnächte, Lesungen oder die erfolgreiche Urlaubsaktion Ferienschmökerbande, die alljährlich hunderte von Jungen und Mädchen jeden Alters zum Lesen bringt.

Ebenfalls von Jugendlichen viel genutzt werden in der Alsdorfer Bücherei Bücherkisten, die für Schulklassen themenorientiert zusammengestellt und ausgeliehen werden. Lehrer und Erzieher bekommen so gezielt ein noch breiteres Spektrum an Kinder- und Jugendliteratur begleitend zur Unterrichtsthematik angeboten. Die neuen Medienboxen enthalten neben Büchern auch Medien wie DVD oder CD-ROM.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert