Stadt überprüft die Grabstellen

Letzte Aktualisierung:

Würselen. Die Stadt Würselen ist als Träger für den verkehrssicheren Zustand der kommunalen Friedhöfe verantwortlich.

Diese Verkehrssicherungspflicht beinhaltet nicht nur die Aufgabe, die Friedhofswege in einem gefahrlosen Zustand zu halten, sondern erstreckt sich auch auf die Grabstellen und die Gräber selbst. Die Stadt überprüft deshalb jährlich die Standsicherheit der Grabmäler. Die Grabmäler, die nicht standfest sind und eine Gefahr für Besucher und Beschäftigte darstellen, müssen aus Gründen der Verkehrssicherheit niedergelegt werden.

Die Überprüfung findet an den nachfolgenden Terminen statt: Friedhof Weiden „alt“ und „neu“ am Montag, 8. Mai; Friedhof Linden-Neusen am Dienstag, 9. Mai; Friedhof Morsbach am Dienstag, 9. Mai; Friedhof Bardenberg am Mittwoch, 10. Mai; Evangelischer Friedhof am Donnerstag, 11. Mai; Friedhof Euchen am Donnerstag, 11. Mai; Friedhof St. Sebastian von Montag, 15. Mai, bis Freitag, 19. Mai.

Witterungsbedingt können sich diese Termine geringfügig verschieben. Die Angehörigen und Nutzungsberechtigten der einzelnen Grabstätten können an der Überprüfung teilnehmen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert