St.-Sebastiani-Schützen ehren verdiente Mitglieder

Von: fs
Letzte Aktualisierung:
6627900.jpg
Die erfolgreichen Schützen der St. Sebastiani Schützengesellschaft: Sie erhielten ihre gewonnenen Silberbecher. Foto: W. Sevenich

Herzogenrath. Die St. Sebastiani Armbrustschützen-Gesellschaft Anno 1250 feierte im Hof von Kasteel Erenstein. 1. Schützenmeister Jürgen Schmitz begrüßte den amtierenden Kaiser Wolfgang Essers sowie Vertreter der St. Sebastianus Schützenbruderschaft Merkstein 1633.

Traditionell werden in dem Zusammenhang verdiente Schützen. Den Anfang machte Paul Akens, der den Scheibenpreis errang. Dr. Rolf Wieland war erfolgreich bei den gestifteten Preisvögeln des Ehrenschützen Gerd Zimmermann sowie von Maria Schöngen, deren Becherspende durch Christa und Peter Jordan fortgesetzt wird. Dr. Reiner Aghte erhielt den Becher der VR-Bank sowie den Becher der Sparkasse. Detlef Nievelstein erhielt den Preisbecher der Provinzial-Versicherung.

Beim Schützenfest wurde Jürgen Schmitz zum 3. Mal König. Auch errang er den von Lore Aghte anlässlich ihres 90. Geburtstages gestifteten Preisbecher. Zu den Klängen der Kapelle Holz wurde noch bis spät in die Nacht hinein gefeiert.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert