St.-Martinus-Schützenbruderschaft feiert vier Tage lang

Von: fs
Letzte Aktualisierung:
14808081.jpg
In der Mitte: das Schützenkönigspaar Maria und Franz Leisten. Brudermeister Hartmut Wedow wurde Ehrenkönig. Foto: Wolfgang Sevenich

Herzogenrath. Vier Tage lang stand die Oberstadt ganz im Zeichen der St.-Martinus-Schützenbruderschaft Kohlberg. Zum großen Schützenfest gab es vor unzähligen Gästen aus nah und fern bei herrlichem Sommerwetter unter dem Hochstand jede Menge Unterhaltung, Kinderbelustigung und ausgezeichneten Schießsport.

Den Anfang bei den Wettkämpfen machten die Strasser Vereine mit ihrer Ortsmeisterschaft. Am Ende konnte das Team BEN’S Freunde mit Manuela Nießen, Michael Witt und Andreas Bengels mit sieben Klappen den Titel holen. Tagesbester Einzelschütze wurde mit vier Klappen Andreas Bengels. Eine tolle Wiesenfete, mit der Band „Lagerfeuer Trio“ folgte. Das Feuerwerk mit Live-Musik von „Andrea Ahrens“ (Dudelsack) beendete einen grandiosen Eröffnungstag. Ein großer Dank galt dem Vorsitzenden Hartmut Wedow für sein großes Arrangement und den Vorbereitungen zum Schützenfest.

Der Samstag begann mit dem Schülerprinzenvogelschuss. Es war ein spannendes Schießen, bis Kaan Hansen, der amtierende Schüler- und Bundesschülerprinz, in der 19. Runde mit dem 27. Treffen den Vogel abschoss. Er wird begleitet von der Schülerprinzessin Elena Nick.

Auch beim Prinzenschießen ging es spannend weiter. Prinz wurde Jan Meyer, der bereits 2015 diese Würde erringen konnte. Ihm zur Seite als Prinzessin steht Leona Erkens. Den von Jürgen Bengels gestifteten Pokal erhielt Jan Meyer. Dorfkönigin wurde in der 10. Runde mit dem 27. Treffer die Schützenfreundin Karien Debetz. Tagesbester Einzelschütze wurde mit sieben Treffer Andreas Bengels, den Kopfpreis errang Laura Hammerschmidt, linker Flügel für Alex Schwarz und rechter Flügel für Alfred Fusha. Brudermeister Hartmut Wedow überreichte allen Majestäten ihre Insignien.

Mit einem Kirchgang in St. Josef begann der dritte Festtag. Am Nachmittag zog ein Festzug, begleitet vom Trommler- und Pfeiferkorps Bardenberg, durch den Ort. Dabei wurde Bundeskönig Herbert Horbach abgeholt und zur Schützenwiese begleitet. Präses Bobby van den Berg eröffnete das Schießen.

Insgesamt 15 aktive Schützen hatten sich in die Liste eintragen lassen, um den 138. Königstitel der Bruderschaft zu erringen. Der Holzvogel zeigte schon früh tiefe Risse, es blieb nur noch ein kleiner Span übrig. Es war Franz Leisten, der in der 9. Runde mit dem 66. Treffer den kleinen Rest herunterholte. Unter großem Jubel nahm das neue Königspaar Maria und Franz Leisten die Glückwünsche zahlreicher befreundeter Bruderschaften und Vereine entgegen. Auch Bürgermeister Christoph von den Driesch, die stellvertretende Bürgermeisterin Marie-Theres Sobczyk, sowie vom Landesverband Bundesmeister Walter Formanns, Jack Penners und Simon Robert gehörten zu den Gratulanten.

Franz Leisten, seit drei Jahren Mitglied in Kohlberg, aber seit sechs Jahren Schützenbruder, sicherte sich die Königswürde zum ersten Mal. 1. Ritter wurde Karl Schaffrath, 2. Ritter Thorsten Schlebusch, 3. Ritter Fritz Heitmann. Tagesbester Schütze mit acht Treffer Harald Bings. Gleich zwölf aktive Schützen wollten am Abschlusstag Ehrenkönig werden. Mit dem 40. Treffer holte sich Wedow in der 5. Schießrunde überraschend den Titel zum fünften Mal. Der neue Ehrenkönig ist seit 20 Jahren Mitglied der Bruderschaft und wurde begeistert gefeiert. Dieter Gebers überreichte die Ehrenkönigsplakette.

Rechter Flügel ging an Herbert Horbach, linker Flügel und Kopf für Dieter Gebers. So wie es Tradition will, wurde der neue Ehrenkönig im Triumphzug mit einer Schubkarre zum Schützenhaus gefahren.

Wedow bedankte sich zum Abschluss eines erfolgreichen Schützenfestes bei allen Mitwirkenden für die hervorragende Teamarbeit, und dankte den Schützenfrauen ganz besonders.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert