St. Martin trifft Karnevalisten

Von: fs
Letzte Aktualisierung:
Hmm, lecker! Auch Brezeln gehÀ
Hmm, lecker! Auch Brezeln gehören zum Martinsmarkt. Foto: Sevenich

Herzogenrath. Der Werbering Kohlscheid und der Ausschuss Kohlscheider Karneval laden gemeinsam zum elften Martins-Markt ein, der traditionell mit der karnevalistischen Sessionseröffnung verbunden ist.

Am kommenden Samstag und Sonntag, 5. und 6. November, wird dazu auf dem Kohlscheider Markt vor der Pfarrkirche St. Katharina viel geboten. Auf dem Marktplatz werden zahlreiche Buden und Verkaufstände aufgebaut. Für die kleinen Gäste ist mit Karussell, Pfeilwerfen und vielem mehr gesorgt.

Der Samstag steht ganz im Zeichen des Kohlscheider Karnevals. Ab 15 Uhr werden die Kohlscheider Gesellschaften KG Narrenzunft, KG Narrengilde, KG Dorfspatzen, Mafia Kohlscheid, Karawane und Lustige Wurmtaler - angeführt vom Trommler- und Pfeiferkorps „Vorwärts” - zum Markt ziehen. Dort führt der Vorsitzende des Ausschusses Kohlscheider Karneval, Willi Hippeli, durch ein fast zweistündiges Programm. Die Vereine präsentieren sich mit den Tanzmariechen und Tanzgruppen. Für Stimmung sorgt Ralf Schulze mit seinem Soundmix sowie Stimmungssänger HaPe Jonen.

Höhepunkt ist der Auftritt des designierten Kohlscheider Prinzenpaar Josef IX und Melanie (Rogmann). Gegen 16.30 Uhr folgt die traditionelle Karussellfahrt mit dem Prinzenpaar. Die Geschäfte sind an diesem Tag bis 16 Uhr geöffnet.

Brezeln werden verteilt

Am verkaufsoffenen Sonntag, 6. November, stehen die Händler von 13 bis 18 Uhr parat. Chordirektor Heinz Dickmeis leitet das musikalische Rahmenprogramm. Um 17 Uhr wird Sankt Martin auf dem Marktplatz erwartet. Rund 70 Kinder und Jugendliche der Schulchöre wollen für einen stimmungsvollen Abend sorgen.

Im Anschluss verteilen die Mitglieder des Werberings leckere Zucker-Brezeln an alle Kinder mit Laterne. Der Martinsmarkt ist an beiden Tagen von 13 bis 19 Uhr geöffnet.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert