Sprachcamps der Falken: Mit Geduld und Einfallsreichtum zum Erfolg

Von: Yannick Longerich
Letzte Aktualisierung:
14476863.jpg
Gelungener Auftritt: Jugendliche Teilnehmer des Sprachcamps haben für das Stück fleißig geprobt. Foto: Yannick Longerich

Herzogenrath. Erstmalig hatten sich Beate Kuhn und ihre jungen Falken aus dem Ortsverband Merkstein an eine große Veränderung ihrer beliebten Sprachcamps herangetraut: Nachdem in den vergangenen Jahren vornehmlich Kinder im Grundschulalter während der Ferien spielerisch an die fremde deutsche Sprache herangeführt wurden, begrüßten die Falken zuletzt 16 Teenager im „Naturfreundehaus“ Merkstein.

13 von ihnen kamen erst 2015 als Flüchtlinge nach Deutschland. „Der Anfang war natürlich zäh, aber mit Geduld und Einfallsreichtum konnten wir schon am ersten Tag einen enormen Lerneffekt erkennen“, freute sich Kuhn. Das Programm sei natürlich im Vergleich zu den anderen Camps entsprechend angepasst worden. Dabei vertrauten die Sprachtrainer auf einen zweigeteilten Tagesablauf: Vormittags Deutschunterricht, Theaterspiel und Medien-Workshops, nachmittags spannende Ausflüge und Sportangebote wie die beliebte Camp-Olympiade.

Auf die Nähe zum Alltag hatten Kuhn und Co. bei der Planung der Woche im Vorfeld besonderen Wert gelegt. Was im Deutschunterricht frisch gelernt wurde, konnte sogleich bei der Erstellung einer eigenen Camp-Zeitschrift oder bei den Aufnahmen für das eigenen Camp-TV angewandt werden. Besonders in Erinnerung bleibt der Ausflug ins Schullandheim Rollesbroich, in dessen Idylle die Märchen von Schneewittchen oder Rotkäppchen neu interpretiert und verfilmt wurden.

Großes Lampenfieber stellte sich dann allerdings noch mal bei der Abschlussveranstaltung ein. „Natürlich ist es etwas anderes, auf der Bühne vor Fremden frei zu sprechen. Die Jungs und Mädchen haben sich jedoch durch nichts aus der Ruhe bringen lassen“, erklärte Kuhn. Der Erleichterung nach dem erfolgreich bewältigtem Auftritt folgte sogleich die ein oder andere Abschiedsträne. Derweil kann sich aber schon auf das nächste Sprachcamp gefreut werden. Vom 14. bis zum 26. August laden die Falken wieder ein.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert