Spielhallenräuber trinkt erstmal einen Kaffee

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
symbol kaffee kaffeetasse
Es geht doch nichts über eine schöne Tasse Kaffee - das dachte sich wohl auch ein Räuber, der sich erst einmal ein Heißgetränk gönnte, bevor er in einer Spielhalle in Herzogenrath die Maske übers Gesicht zog. Symbolfoto: dpa

Herzogenrath. Ein Mann hat am Dienstag die Spielhalle an der Geilenkirchener Straße überfallen. Er betrat wie ein normaler Kunde gegen 23.20 Uhr die Einrichtung - und bestellte sich erst einmal in aller Ruhe einen Kaffee.

Erst nachdem er diesen getrunken hatte, maskierte er sich mit seinem Halstuch und bedrohte den Angestellten mit einem Messer. Mit dem Bargeld aus der Kasse flüchtete er in unbekannte Richtung.

Der Täter wird beschrieben als von südländischem Erscheinungsbild und etwa 20 Jahre alt, rund 1,70 Meter groß, mit schwarzem Haar und schlanker Statur. Während der Tat trug er eine weiße Daunenjacke mit Aufnähern, eine schwarze Wollmütze und eine dunkle Jeans. Das schwarze Halstuch hatte weiße Punkte.

Hinweise zu dem Raub nimmt die Kriminalpolizei unter Telefon 0241/9577-31301 und außerhalb der Geschäftszeiten unter -34210 entgegen.

Leserkommentare

Leserkommentare (2)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert