„Spiel ohne Grenzen” in Roda

Letzte Aktualisierung:

Herzogenrath. Das Projekt „Euregio-Networking ohne Grenzen 2010/2011” der Partner Nell-Breuning-Haus (D), Oikos (B) und Stichting Eurode 2000+ (NL/D) will grenzüberschreitende Kontakte fördern.

Im europäischen Jahr der Freiwilligentätigkeit soll am Samstag, 25. Juni, eine Neuauflage des „Spiels ohne Grenzen” im Nell-Breuning-Haus dabei helfen. 2008 und 2009 war dieses Happening sehr erfolgreich.

2010 fehlten trotz großer Nachfrage die Gelder. Auftakt ist der Workshop „Interkulturelle Kompetenz und Sprache im grenzüberschreitenden Bürgerengagement” im Animationszentrum „Ephata”, Bergkapellstraße 46, in Eupen am Freitag, 18. Februar. Hier sollen von 15.30 bis 21 Uhr kulturelle Eigenheiten der Länder vermittelt werden.

Im Mittelpunkt: das Ehrenamt. Eingeladen sind Vereine und Initiativen mit Schwerpunkten vom sozialen Engagement über Bildung, Kultur, Kunst oder Sport.

Infos und Anmeldung bei Projektleiterin Gabriele Tetzner, 0241/404131 oder G-Tetzner@t-online.de
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert