Alsdorf - SPD ehrt ihre treuen Mitglieder

SPD ehrt ihre treuen Mitglieder

Von: rp
Letzte Aktualisierung:
8247739.jpg
Glückwunsch: Alsdorfs Vize-Bürgermeister Heinrich Plum (2.v.r.) gratulierte dem Vorsitzenden des SPD-Ortsvereins Mariadorf-Hoengen, Friedhelm Krämer, und den weiteren Jubilaren.

Alsdorf. Trotz der Turbulenzen um die Gewerbesteuerrückzahlung zeigten sich die Sozialdemokraten aus den einzelnen Stadtteilen beim gut besuchten Familien- und Sommerfest des SPD-Ortsvereins Mariadorf-Hoengen auf dem Sportplatzgelände im Südpark von Alemannia Mariadorf zuversichtlich, die schwierige Lage mit Bürgermeister Alfred Sonders zu meistern.

Und so war man an diesem Tag dennoch in Feierlaune.

Ortsvereinsvorsitzender Friedhelm Krämer freute sich bei der Eröffnung des Festes über die große Resonanz, die am Nachmittag noch zunahm. Neben Vertretern zahlreicher Ortsvereine – mit dabei auch Vizebürgermeister Heinrich Plum, SPD-Fraktionschef Detlef Loosz, Stadtverbandsvorsitzender Hans-Peter Thelen sowie Beigeordneter Ralf Kahlen.

Für den ersten unterhaltsamen Teil sorgte der MGV „Polyhymnia“ Mariadorf unter der Leitung von Rudolf Casper, bevor einige Mitglieder für langjährige Mitgliedschaft durch den Vorsitzenden geehrt wurden. Seit 25 Jahre dabei sind Erna und Johannes Emundts sowie Dieter Erckens. Auf 40 Jahre haben es Dieter Francois, Kasimir Herbst und Helmut Marso gebracht.

Da zudem Vorsitzender Friedhelm Krämer selbst auf eine 40-jährige Mitgliedschaft zurückblicken konnte, nahm seine Ehrung Vizebürgermeister Heinrich Plum vor. Er erinnerte daran, dass Friedhelm Krämer in jungen Jahren immer ein gutes Verhältnis zum „SPD-Boss“ und langjährigen Bürgermeister Josef Thelen gehabt habe und sicherlich auch hierdurch „einen geraden Parteiweg unfallfrei bis heute gegangen“ sei. Zum Jubiläumspaar Johannes und Erna Emundts bemerkte Plum, „dass es sicher nicht immer einfach gewesen ist, als Hoengener Bürger Mitglied in der SPD zu sein“.

Auch der Fanfarenzug Schaufenberg legte unter der Leitung von Hans-Reiner Steinbusch los. Am Nachmittag wurde die Cafeteria im Alemannen-Clubheim geöffnet, bevor das Kinderfest mit Hüpfburg, Kinderschminken und Spielebox startete. Musikalisch wurden die späteren Stunden mit stimmungsvollen Auftritten des Fanfarenzuges der KG Böischer Artillerie Mariadorf sowie der Blue Jackets aus Hoengen begleitet.

So hatte Vorsitzender Friedhelm Krämer am Ende Grund genug, sich bei den Mitgliedern für die Unterstützung und beim Vorsitzenden der Landalemannen, Josef Weitz, für die Bereitstellung der Anlage und des Vereinsheimes zu bedanken.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert