Sophie Hunger auf Burg Wilhelmstein: Jazz, Folk oder Blues?

Letzte Aktualisierung:

Würselen. Ist es Jazz, ist es Folk, ist es Blues? Egal. Selten hat es eine Künstlerin geschafft, innerhalb kürzester Zeit international eine solche Aufmerksamkeit zu erlangen, wie Sophie Hunger.

Die Schweizer Singer-Songwriterin wuchs in England, der Schweiz und Deutschland auf.

Ihre Musik widersetzt sich der Einordnung in gängige Kategorien. Die Vielfalt und Unkonventionalität ihrer Stücke kommen live und gerade im Zusammenspiel mit ihrer erstklassigen Band besonders zur Geltung und versetzten das Publikum immer wieder in begeistertes Staunen.

Sie tritt am Sonntag, 24. Juli, 20 Uhr, auf der Freilichtbühne Burg Wilhelmstein, An Wilhelmstein, auf.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert