Sommer-Leseclub gegen Langeweile in den Ferien

Letzte Aktualisierung:
14807397.jpg
Lesen in den Sommerferien: Die Stadtbücherei Herzogenrath beteiligt sich wieder am Sommer-Leseclub. Allerdings können erst Kinder ab der 4. Klasse daran teilnehmen. Foto: dpa

Herzogenrath. Keine Langeweile in den Sommerferien: Die Stadtbücherei Herzogenrath beteiligt sich auch in diesem Jahr während der Sommerferien wieder am Sommer-Leseclub. Das Konzept dahinter stammt ursprünglich aus den USA, im Jahr 2002 kam es über die Stadtbibliothek Brilon nach Deutschland. Inzwischen nehmen bundesweit über 130 Städte teil.

Mitmachen können alle Kinder und Jugendlichen, die nach den Sommerferien mindestens die 5. Klasse besuchen, also auch alle Viertklässler. Alle, die mitmachen wollen, erhalten nach ihrer Anmeldung einen kostenlosen Clubausweis und können ab dem letzten Dienstag vor den großen Ferien, 11. Juli, als Clubmitglieder exklusiv die topaktuellen Neuerscheinungen im Kinder- und Jugendbuchbestand ausleihen. Insgesamt stehen dank verschiedener Sponsoren mehr als 100 neue Jugendbücher zur Verfügung.

Bei der Rückgabe der ausgeliehenen Bücher überzeugen sich die Bibliotheksmitarbeiterinnen davon, dass die Bücher tatsächlich gelesen wurden und bestätigen dies mit einem Stempel im Lese-Logbuch, das jedes Clubmitglied erhält. Das Ferienlesefest endet mit der Abgabe der Lese-Logbücher (spätestens bis Samstag, 2. September). Wer bis dahin drei oder mehr Bücher gelesen hat, erhält ein Zertifikat und wird zur Überraschungs-Abschlussparty am Freitag, 15. September, eingeladen.

Anmeldungen sind ab dem 1. Juli möglich, entweder persönlich in der Stadtbücherei während der Öffnungszeiten oder unter www.sommerleseclub.de. Die Anmeldung ist kostenlos.

Die Öffnungszeiten der Stadtbücherei sind auch in den Sommerferien wie gewohnt dienstags, donnerstags und freitags von 10 bis 13 Uhr und von 15 bis 18 Uhr, mittwochs von 15 bis 18 Uhr sowie samstags von 10 bis 13 Uhr. Weitere Informationen gibt es unter Telefon 02406/836305.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert