Siedlergemeinschaft Würselen II ehrt ihre langjährigen Mitglieder

Von: fs
Letzte Aktualisierung:
wue_siedlergemeinschaft_bu
Siedlergemeinschafts-Vorsitzender Hans-Peter Gülpen (4.v.l.) und Kreisvorsitzender Paul Haaren (2.v.r.) ehrten die Jubilare Gerda und Josef Graf sowie Marlene und Peter Bergrath (v.l.). Foto: Wolfgang Sevenich

Würselen. Die Siedlergemeinschaft Würselen II hatte zu einem schwungvollen Siedlerfest auf dem Karlsplatz eingalden. Der Vorstand mit Hans-Peter Gülpen an der Spitze hatte dazu ein umfangreiches Programm zusammengestellt. Das Fest begann mit viel Spaß für die Kleinsten.

Bastel- und Malaktionen sowie das Schießen auf eine Alemannia-Torwand gehörten dazu. Zudem gewährte der Löschzug Würselen-Mitte Einblicke in seine Fahrzeuge. Vorsitzender Hans-Peter Gülpen stellte zu Beginn der Jubilarehrung die „Erfolgs-Story” der Siedlergemeinschaft Würselen II heraus.

Der Startschuss zum Bau der Siedlung fiel im Jahre 1939. Krieg und Evakuierung ließen jedoch wenig Zeit, eine Gemeinschaft zu bilden. 1946 wurde Wilhelm Prümm zum ersten Vorsitzenden gewählt. Anlässlich des 50-jährigen Bestehen konnten noch viele Erstsiedler geehrt werden. Zur Erinnerung an die Bergbauvergangenheit wurde anlässlich des 60-jährigen Jubiläums eine „Grubenlore” auf dem Karlsplatz aufgestellt.

Eine Gedenkstätte für die Verstorbenen wurde 2002 eingeweiht. Im vergangenen Jahr wurde das 75-jährige Bestehen gefeiert. „Die Gemeinschaft wurde auch gestärkt durch großartige Erfolge beim Wettbewerb des Deutschen Siedlerbundes”, sagte Gülpen.

Dann ehrte er die Mitglieder Gerda und Josef Graf sowie Käthe und Hans Marks für jeweils 40-jährige Treue. Marlene und Peter Bergrath, sowie Hildegard Jansen gehören der Siedlergemeinschaft seit 50 Jahren an, und Margarete Winkens, die an der Ehrung nicht teilnehmen konnte, kann sogar auf eine 60-jährige Mitgliedschaft zurückblicken. Der stellvertretende Bürgermeister Harald Gerling überbrachte die Glückwünsche der Stadt, Glückwünsche gab es auch von den Freunden aus Eschweiler-Jägerspfad von deren Vorsitzendem Walter Goy.

Kreisvorsitzender Paul Haaren überreichte den Jubilaren die Silber- und Goldnadeln für den Verband Wohneigentümer. Der Siedlerabend wurde musikalisch vonÊ DJ Kornel Gülpen begleitet. Im Rahmenprogramm trat das „Dreamteam-Trio” mit Parodien bekannter Künstler auf.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert