Siedlerfest: Naturfreunde sind recht bunt gemischt

Von: fs
Letzte Aktualisierung:
Stellvertretender Bürgermeist
Stellvertretender Bürgermeister Roland Krichel (5.v.r.) überreichte den Preisträgern im Gartenwettbewerb die Pokale. Foto: W.Sevenich

Alsdorf. Zu einem großen Siedlerfest trafen sich bei schönstem Sonnenschein jetzt sehr viele Teilnehmer in der Kleingartenanlage Busch. Die besteht seit 80 Jahren. Zur Zeit sind hier 53 Mitglieder aktiv.

Das, was sie unter der Führung des Vorsitzenden Albert Jung immer wieder wie jetzt beim zünftigen Fest auf die Beine stellen, beeindruckte auch den stellvertretenden Bürgermeister Roland Krichel.

Der Gast freute sich vor allem über das nette Miteinander so vieler Menschen aus Deutschland, Marokko, Polen, Syrien, der Türkei und auch aus Arabien. Ein so fröhlicher und ungezwungener Umgang der Naturfreunde aus den unterschiedlichsten Kulturen sei bemerkens- und vor allem lobenswert.

Dem schloss sich auch Helmut Herten, Vorsitzender des Kreisverbands der Obst- und Gartenbauvereine, in seiner Festrede an. Als Jubiläumsgeschenk des Kreisverbandes erhielt der Verein eine alte Obstsorte namens Champagner-Renette geschenkt. Dieser Hochstamm wird im Herbst die schöne Gartenanlage schmücken.

Stellvertretender Bürgermeister Roland Krichel ehrte mit tatkräftiger Unterstützung von Jörg Willms und Hans-Werner Schröter die Gartensieger. Im Nutzgarten gewann Klaus Mangold mit 504 Punkten. Den 2. Platz belegte Vedat Tuncay, 3. Platz Saban Erbas, 4. Platz Floor Lenzen und 5. Platz Olimaz.

Ziergarten: 1. Platz für Finni Dovermann mit 501 Punkte. 2. Platz Patrick Kennedy, 3. Platz Yvonne Schleibach, 4. Platz Monika Pohlmann, 5. Platz Zbignier Mojes. Gemischtgarten: 1. Platz Wulf Wollescheck 656 Punkte, 2. Platz Christian Fuchs, 3. Platz Luis Ruiz, 4. Platz Rainer Vaßen und 5. Platz Willi Steinbusch.

Vorsitzender Albert Jung und sein Stellvertreter Peter Schunk bedankten sich bei Mitgliedern für ihre 25-jährige Treue und überreichten jeweils eine Silbernadel und Urkunde an: Musa Olyiman, Ali Canhaja, Finni Dovermann, Harry Wagner, Georg Pozinski, Helmut Erkens und Hans Moitzheim.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert