Siebenbürgen Setterich: 60-jähriges Bestehen wird groß gefeiert

Von: mas
Letzte Aktualisierung:
„Danke für Eure langjährige
„Danke für Eure langjährige Mitarbeit”: Martin Hanek (2.v.l) und Hubert Sill wurden für 40-jährige Mitgliedschaft vom Vorsitzenden Alois Endres (r.) und Vorstandsmitglied Günther Ungar ausgezeichnet. Dazu gratulierte auch Fabia Birke. Foto: Sigi Malinowski

Baesweiler. Intensiv spielende Musiker, ein begeistertes Publikum und glückliche Jubilare: Der Auftakt der Feiern zum 60-jährigen Bestehen gelang. Die nicht nur in Baesweiler beliebte Blasmusikkapelle Siebenbürgen Setterich legte eine glänzende Vorstellung hin.

Zum Herbstkonzert in der Sporthalle der Realschule verwöhnte das Ensemble - einschließlich der Nachwuchsmusiker - geschätzte 600 Besucher.

Vorsitzender Alois Endres war am Ende eines spannenden wie qualitativ hochwertigen Abends sehr glücklich. Dies auch, „weil die erstmalig verwendeten Lichteffekte beim Publikum besonders gut ankamen”. Wie die Musik! Es begann mit einer kleinen „Premiere”, denn das Schülerorchester trat erstmals vor „großem” Publikum auf und meisterte seine Sache unter dem Dirigat von Jörg Schmidt recht verheißungsvoll. Was auch für das Jugendorchester unter Leitung von Thorsten Fritsch galt. „Unsere Jugend hat ihren Auftritt ebenfalls sehr gut und elegant hinbekommen”, lobte der Chef am späten Abend.

So richtig lief das Jubiläum dann aber mit dem Auftritt der Blasmusikkapelle. „Beethovens Fünfte”, Variationen von „Over the Rainbow”, „Mährische Geburtstagsgrüße” - die Kapelle brillierte. Und als „Publikumsliebling” Ulrich Rösseler - der Sparkassenleiter ist auch Schirmherr der Jubiläumsveranstaltungen - die „Alten Kameraden” dirigieren durfte, „stand” der Saal symbolisch.

Zwischendurch hatte Alois Endres die beiden langjährigen Mitstreiter Martin Hanek (er war acht Jahre Vorsitzender der Blaskapelle) und Hubert Sill für jeweils 40-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet.

Auf einen kleinen Höhepunkt der ersten Jubiläumsvorstellung mochte Endres dann auch noch eingehen. „Ich freue mich, dass die Zuschauer auch den Elton-John-Song ,Can you feel the Love tonight, den alle Musiker gemeinsam spielten, so toll angenommen haben.” In diesem Moment fühlte man sich mittendrin im Jubiläum.

Das geht weiter mit einer großen Ausstellung in der Settericher Sparkassenfiliale (23. Februar 2013), einem Kirchenkonzert (St. Andreas, 3. März), dem Festkommers im Festzelt am Rathaus (12. Juli) einem Festabend am 13. Juli und dem „Musikalischen Sonntag” am 14. Juli mit viel Live-Musik.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert