„Seniorenforum“ befasst sich mit Sicherheit und Ordnung

Letzte Aktualisierung:

Baesweiler. Die Sicherheit und Ordnung in Baesweiler ist ein sehr bedeutendes Thema für Rat und Verwaltung, denn die Sicherheit der Baesweiler Bürgerinnen und Bürger ist eine Grundvoraussetzung dafür, dass sie in Freiheit leben können, heißt es aus dem Rathaus.

Die Stadt Baesweiler lädt daher alle Bürger im Rahmen der Reihe „Seniorenforum“ am Mittwoch, 10. Juni, 15 Uhr, zu einem Vortrag zum Thema „Sicherheit und Ordnung sind Grundbedürfnisse aller Menschen“ in das Kulturzentrum Burg Baesweiler, Alte Scheune, Burgstraße 16, 52499 Baesweiler, ein.

Der Bundesvorsitzende der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG), Rainer Wendt, referiert. Wendt ist Mitglied im Bundesvorstand des dbb und Vorsitzender der Fachkommission Innere Sicherheit des dbb und vertritt die DPolG in der Öffentlichkeit, gegenüber Regierung und Parlament.

Zudem trägt der Leiter des Ordnungsamtes der Stadt Baesweiler, Pierre Froesch, mit örtlichem Bezug vor. „Wir wollen mit den Bürgern über die wichtigsten Herausforderungen für Sicherheit und Ordnung in Baesweiler diskutieren“, lädt Bürgermeister Dr. Linkens ein. Es wird um Anmeldung bis zum 8. Juni gebeten, und zwar persönlich im Rathaus Baesweiler an der Infothek und im Rathaus Setterich, Zimmer 16 oder Zimmer 28, sowie unter Telefon 02401/800-516 und Telefon 02401/800-528, per Fax unter Telefon 02401/800-530, oder per E-Mail an senioren@baesweiler.de.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert