Seltsame Plakataktion: CDU dankt SPD

Von: -ks-
Letzte Aktualisierung:
plakat unten
Die untere Hälfte des ominösen Plakats... Foto: Stüber
ghsdhg
...und die obere. Die Plakataktion wurde von der Alsdorfer Verwaltung genehmigt. Foto: Stüber

Alsdorf. Ist wieder Wahlkampf trotz Sommerferien? Im Alsdorfer Stadtgebiet sind Plakate ausgehängt, die darauf schließen lassen könnten. „Danke SPD“ ist darauf zu sehen – und das Emblem der CDU. Hat die Union ihre Liebe für die Sozialdemokraten entdeckt?

Gibt es in Alsdorf eine Große Koalition, von der bisher keiner wusste? Wohl nicht. Nach längerer Betrachtung lässt sich der Sinn erahnen – eher für Insider, weniger für flott Vorbeifahrende. Zu „entziffern“ ist eine fast leere Spülmittelflasche.

Im vollen Zustand sollte die beim Wahlkampf von Bürgermeister Alfred Sonders (SPD) vor einem guten Jahr für das neue, das saubere Alsdorf stehen. Mit „Flasche leer – Steuern rauf“ dürfte die unlängst nur mit den Stimmen der SPD im Rat beschlossene Gewerbesteuererhöhung gemeint sein. Ah ja? Ach so!

Ist die Plakataktion außerhalb des Wahlkampfs rechtens? Ja, sagt, Alsdorfs Erster Beigeordneter Ralf Kahlen. 25 Plakate waren beantragt und genehmigt worden. Nun prüft die Stadt, ob es bei den 25 Stück geblieben ist.

Leserkommentare

Leserkommentare (3)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert