Seit Jahrzehnten in der Würselener SPD aktiv

Von: ro
Letzte Aktualisierung:
9585860.jpg
Jubilarehrung beim SPD Ortsverein Würselen-West: Martin Schulz, Präsident des EU-Parlaments, überreicht Eva-Maria Voigt-Küppers, die seit 40 Jahren in der SPD ist, die Urkunde. Die Vorsitzende des Ortsverein Verena Küppers (2.v.l.) überreicht Theo Wirtz die Urkunde für 50-jährige Mitgliedschaft. Foto: Wolfgang Sevenich

Würselen. „Du bist eine großherzige, solidarische Persönlichkeit!“ Mit diesen Worten würdigte der Präsident des Europäischen Parlamentes, Martin Schulz, die Verdienste einer Parteifreundin, die mit ihm gemeinsam die Sozialdemokratie in Würselen seit Jahrzehnten prägt: die Würselener Landtagsabgeordnete Eva-Maria Voigt-Küppers.

Der EU-Parlamentspräsident Martin Schulz, ebenfalls seit genau vier Jahrzehnten Sozialdemokrat, hatte extra seinen Terminkalender „freigeschaufelt“, um im voll besetzten Saal Brepols mit launigen Worten die besonderen Verdienste der engagierten Sozialpolitikerin und weiterer langjähriger Sozialdemokraten zu würdigen.

Zuvor hatte die Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Würselen-West, Verena Küppers, die vielen Mitglieder des Ortsvereins zur Feierstunde willkommen geheißen. „Die SPD ist eine Familie“, unterstrich Verena Küppers. Auch Bürgermeister Arno Nelles verwies auf das ausgeprägte Zusammengehörigkeitsgefühl der SPD in Würselen: „Die Sozialdemokratie ist für uns eine Herzensangelegenheit.“ Die Vorsitzende dankte den zwölf Genossinnen und Genossen für ihr herausragendes bürgerliches Engagement.

Seit 25 Jahren engagieren sich Peter Crumbach und sein Sohn Reinhold Crumbach in der SPD Würselen-West. Reinhold Crumbach wirkte einige Jahre als Vorsitzender des Ortsvereins und war als Sachkundiger Bürger im Rat tätig. Ebenfalls im Jahr des Mauerfalls fanden den Weg zur SPD Heinrich Hahnrath, Günther Kreutz und Andreas Wirtz.

Im Jahr 1974, also vor 40 Jahren, traten Margret Brett, Kurt Hoepfner, Eva-Maria Voigt-Küppers (MdL) und Monika Wiecholl (Vorstandsmitglied des OV Würselen-West) in die SPD ein. Seit genau einem halben Jahrhundert sind das langjährige Stadtrats- und Kreistagsmitglied Theo Wirtz, Ludwig Leisten und Leo Wachten Sozialdemokraten. Alle Jubilare erhielten die vom Parteivorsitzenden Sigmar Gabriel und der Landesvorsitzenden Hannelore Kraft unterzeichneten Urkunden.

Die Jubilarin Eva-Maria Voigt-Küppers würdigte Martin Schulz für ihre Gradlinigkeit: „Seit den Juso-Zeiten in den 70er Jahren verbindet uns eine enge persönliche Freundschaft.“ Auch manchmal unterschiedliche Auffassungen hätten dieser Freundschaft keinen Abbruch getan, sagte Schulz. Die Landtagsabgeordnete Eva-Maria Voigt-Küppers wurde bereits im Jahr 1984 in den SPD-Unterbezirk Kreis Aachen gewählt, dem sie mit einer kurzen Unterbrechung bis heute angehört.

Bis 1988 war sie bei den Jungsozialisten tätig, auch im Landesvorstand NRW. In der Würselener SPD war sie Parteivorsitzende. Seit 1994 ist Eva-Maria Voigt-Küppers Mitglied des Rates der Stadt. Seit Mai 2010 ist sie Mitglied des Landtages. Eva-Maria Voigt-Küppers ist stellvertretende SPD-Fraktionsvorsitzende in Düsseldorf und im Vorstand zuständig für die Bereiche Schule, Weiterbildung und Sport.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert