Alsdorf - Sehenswerte Ausstellung: „Alles, was mit Alsdorf zu tun hat“

Sehenswerte Ausstellung: „Alles, was mit Alsdorf zu tun hat“

Von: mabie
Letzte Aktualisierung:
8847700.jpg
So muss das sein bei Alfred Reimund: alte Fotos von Alsdorf en masse und en detail, teils einzigartige Aufnahmen, die natürlich auch bei der Bergbau-Ausstellung im ABBBA-Treff zu sehen waren. Foto: Markus Bienwald

Alsdorf. Es war ein bisschen wie zu Hause, als Alfred Reimund seine „Schätzchen“ nun mit auf eine Ausstellung in die Räume des ABBBA-Treffs nahm. Zwar war nur Platz für eine vergleichsweise kleine Menge an Fotos, dennoch überzeugte nicht nur die Anzahl, sondern auch die Akribie, mit der Reimund die von ihm in mühevoller Kleinarbeit zusammengetragenen Exponate zeigte.

Großformatige Stellwände zeigten dabei auf kleinen Fotos das Leben, wie es zu Bergbauzeiten in Alsdorf an der Tagesordnung war. Tankwagen, Kohlezüge, Siedlungen und natürlich Kumpel sind auf diesen teils einmaligen Bildern zu sehen. „Ich war zwar nie im Bergbau, habe aber immer alles gesammelt, was mit Alsdorf zu tun hat“, erklärte der Aussteller bei der Eröffnung. „Und das war natürlich auch der Bergbau.“

Josef Kohnen vom Bergbaumuseumsverein Grube Anna erinnerte sich als Gast an die Zeiten, wo der Bergbau wie selbstverständlich auch schon die Grundschulkinder regelmäßig einlud, den Berglehrstollen zu besichtigen. Das war bis Anfang der 1980er-Jahre der Fall, aber im Zeichen des Abschieds von der Kohle und der Abbruch-Euphorie nach 1992 sei vieles verloren gegangen, was Alsdorf einst prägte, sagte Kohnen.

Auch darum sei es wichtig, dass Ausstellungen wie die von Sammler Alfred Reimund immer wieder an die Historie erinnern.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert