Sebastian Reinartz, der neue, junge König von St. Willibrordus

Letzte Aktualisierung:
13162584.jpg
Sebastian Reinartz (mitte) errang die Königswürde. Ihm gratulierten Brudermeister Daniel Koch (3.v.r.), Stellvertreter Torsten Paffen (2.v.l.), Schützenprinz Markus Beul (3.v.l.) und Schülerprinzessin Pia Steufmehl (vorne links). Foto: Sigi Malinowski

Nordkreis. Der Mann hat Adleraugen. Als es zur Entscheidung um den Titel des Schützenkönigs in Floverich ging, machte Sebastian Reinartz kurzen Prozess.

Er entschied den Dreikampf der noch verbliebenen Anwärter um die Majestäten-Würde mit Bravour. Mit gerade mal 24 Jahren ist Reinartz einer der jüngsten Könige der Bruderschaft St. Willibrordus. Die ersten Glückwünsche kamen vom Brudermeister Daniel Koch und von seinem Stellvertreter Torsten Paffen. Die Prinzenwürde holte sich Markus Beul. Und auch eine ganz junge Schülerprinzessin wird die Bruderschaft im Jubiläumsjahr 2017 repräsentieren. Pia Steufmehl errang den Titel.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert