Schwimmclub zieht erfolgreich seine Bahnen

Letzte Aktualisierung:
Der Vorstand des Würselener S
Der Vorstand des Würselener Foto: ist Werner Alles.

Würselen. Natürlich hatte der Vorstand des Würselener Schwimmclubs 1962 auch im Jahr des 50-jährigen Vereinsjubiläums seine Mitglieder zur Jahreshauptversammlung in das Vereinsheim im Aquana-Freizeitbad eingeladen, um über die Aktivitäten des vergangenen Jahres und die anstehenden Vorhaben zu informieren.

Besonders erfreulich war, dass auch jugendliche Aktive an der Jahreshauptversammlung teilnahmen.

Aus sportlicher Sicht war das Jahr 2011 für den Würselener SC sehr erfolgreich. Neben der Teilnahme der meist jungen Schwimmer an vielen Vergleichswettkämpfen mit guten Platzierungen war die Teilnahme von Jana Ullrich an den Deutschen Schwimmmeisterschaften in Berlin sicherlich das sportliche Highlight.

Aber auch außerhalb des Wassers wurde einiges unternommen. So standen die Wochenendfahrt in das Jugendferiendorf Hinsbeck sowie ein Kletterwaldbesuch auf dem Programm. Nicht zu vergessen ist das schon beinahe zur Tradition gewordene interne Trainingslager, das in den Oster- und Herbstferien stattgefunden hat. Täglich kamen etwa 25 Kinder ins Aquana, um zu schwimmen und anschließend gemeinsam zu frühstücken.

Trotz dieser vielfältigen Unternehmungen verzeichnet der Würselener SC einen leichten Mitgliederrückgang, der insbesondere bei den sehr jungen Schwimmern zu beobachten ist. In diesem Zusammenhang bedauert der Vorstand noch immer die Schließung des Lehrschwimmbeckens „Helleter Feldchen”, wodurch eine wichtige Nachwuchsquelle versiegt sei.

Einer der wichtigsten Tagesordnungspunkte der Jahreshauptversammlung war die Neuwahl des Vorstands. Auf Vorschlag von Versammlungsleiter Walter Frings wurden die bisherigen Amtsinhaber zunächst von der Mitgliederversammlung entlastet. Bei den Neuwahlen wurden Dörte Teutsch als 1. Vorsitzende und Hildegard Alles als Jugendwartin in ihren Ämtern betätigt.

Da der bisherige Geschäftsführer Reinhold Heinze aus beruflichen und privaten Gründen nicht wieder für dieses Amt kandidierte, musste ein neuer Geschäftsführer gefunden werden. Hier bot sich mit Reinhard Trinkwitz ein kompetenter Nachfolger an, der von der Mitgliederversammlung ohne Gegenstimme gewählt wurde. Teutsch dankte Reinhold Heinze für sein langjähriges Engagement und wünschte ihm für seine weitere Zukunft alles Gute. Außerdem neu im Vorstand ist Michaela Sieger als Pressewartin. Komplettiert wird der Vorstand durch Nicole Vockrodt (2. Vorsitzende), Werner Alles (Kassenwart), Dirk Heindrichs (Schwimmwart) sowie dem Beisitzer Hans-Peter Lehnen, deren Ämter in diesem Jahr nicht zur Wahl standen.

Zum Abschluss der Versammlung gab es Ehrungen: Reinhold Heinze, Dr. Manfred Merkel, Marianne Merkel und Susanne Merkel wurden für ihre 40-jährige Mitgliedschaft geehrt. Noch länger im Würselener SC sind Wolfgang Gehlen und Gründungsmitglied Kurt Pütz. Sie feiern in diesem Jahr ihr 50-jähriges Vereinsjubiläum.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert