Schwerer Frontalcrash auf der K30

Von: lb
Letzte Aktualisierung:
Unfall
Auf dem Willy-Brand-Ring (K30) in Würselen hat sich am Samstagmorgen ein schwerer Unfall ereignet. Foto: dagmar Meyer-Roeger

Aachen. Auf dem Willy-Brand-Ring (K30) in Würselen hat sich am Samstagmorgen ein schwerer Unfall ereignet. Gegen 9.45 Uhr befuhr ein 26-jähriger Würselener den Willy Brand Ring in Richtung Krefelder Straße.

In Höhe der Ausfahrt des Feuerwehrgerätehauses verlor der junge Mann - aus bislang ungeklärter Ursache - die Kontrolle über sein Fahrzeug und geriet in den Gegenverkehr. Der 26-Jährige kollidierte frontal mit dem Fahrzeug eines entgegenkommenden 40-jährigen Würseleners.

Beide Personen mussten in ein Krankenhaus transportiert werden, wie die Polizei berichtet. Da der 26-Jährige gegenüber den Polizisten Alkoholkonsum zugab, wurde ihm der Führerschein entzogen und eine Blutprobe entnommen.

Der Sachschaden wird auf 16.000 Euro geschätzt. Die K30 wurde für die Dauer der Bergung bis circa 11.15 gesperrt.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert